Serena Williams: Baby statt Wimbledon

Serena Williams: Baby statt Wimbledon

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Serena Williams (c) WENN.com

Serena Williams (35) hatte dieses Jahr eigentlich nur sportliche Ziele.

Aber dann wurde die Sportlerin schwanger und konnte es überhaupt nicht fassen, wie sie im Interview mit der ‚Vanity Fair‘ gestand: „Oh, mein Gott, ich wollte dieses Jahr doch Wimbledon gewinnen!“ Die Amerikanerin ist seit Dezember 2016 mit dem Reddit-Gründer Alexis Ohanian verlobt. Dem zukünftigen Vater überreichte sie sechs positive Schwangerschaftstest, denn so viele hatte es gebraucht, damit Serena tatsächlich glauben konnte, dass sie schwanger ist. „Es fühlte sich alles so unwirklich an. Bekomme ich wirklich ein Baby?“, staunte die mittlerweile im sechsten Monat Schwangere. Und sie ist immer noch nicht vorbereitet: „Ich weiß gar nicht, was ich mit einem Baby anfangen soll. Ich habe nichts, wirklich absolut nichts für das Kinderzimmer. Ich versuche jetzt, die Freiheit, die ich noch habe, zu genießen“, lächelte Serena Williams, die für das Magazin von Star-Fotografin Annie Leibovitz nackt fotografiert wurde. In Anspielung an das berühmte Schwangerschaftsfoto von Demi Moore (54) aus dem Jahr 1991, sieht man das Tennis-Ass von der Seite, die Brüste bedeckend. Zum Interview gibt es noch ein weiteres Nacktfoto sowie verliebte Bilder mit dem Verlobten. In vier Monaten kann man dann den hoffentlich gesunden Nachwuchs von Serena Williams und Alexis Ohanian abgelichtet sehen.