Shermine Shahrivar: "Irgendwann setzt die Realität ein"

Shermine Shahrivar: "Irgendwann setzt die Realität ein"

0
Bild zum Artikel
Shermine Shahrivar (c) Cover Media

Es war die räumliche Distanz, die zur Trennung von Shermine Shahrivar (34) und Lapo Elkann (38) führte.

Das Model und der Fiat-Erbe lernten sich bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes kennen und lieben und waren fortan eines der Lieblingspaare der Medien. Doch der Traum ist nun aus, wie Shermine der ‚Grazia‘ verriet.

„Wir sind zurzeit getrennt. Ich bin eine alleinerziehende Mutter. Selbst wenn es so aussah – ich kann Lapo nicht die ganze Zeit hinterher reisen“, erzählte sie in dem Interview. „Im Sommer hat es gut geklappt, aber irgendwann setzt die Realität ein.“

Es war also nicht die fehlende Liebe zwischen den beiden, sondern die Liebe zu ihrem Kind, die zur Trennung führten, denn „kein Mann der Welt ist so wichtig wie meine Tochter“, sagte Shermine. „Auch wenn die Liebe groß ist, manchmal sind andere Dinge größer.“

Die kleine Aurelia Dahlia (3) ist es nämlich, für die Shermine Shahrivar einfach alles tut. „Dahlia ist unglaublich lieb und süß, sie ist meine beste Freundin. Es ist einfach unglaublich“, schwärmte die stolze Mama vor einem Jahr in einem ‚Bunte‘-Interview.