Sienna Miller: Meine Tochter hat Läuse

Sienna Miller: Meine Tochter hat Läuse

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Sienna Miller (c) Andres Otero/WENN.com

Irgendetwas krabbelt da im Hause von Sienna Miller (34).

Die britische Schauspielerin (‚American Sniper‘), die gerade erst nach New York gezogen ist, kennt ihre Tochter Marlowe (4) wirklich gut. Als die Kleine mit einem juckenden Kopf nach Hause kam, wusste Sienna sofort, wo das Problem war. „Sie hatte zum ersten Mal Nissen- wie Kopfläuse“, gestand sie ‚People.com‘. „Sie ist wie eine Petrischale mit Keimen. Sie bringt alles Mögliche aus der Schule mit. Es ist eine echte Freude, ein Kind in der Schule zu haben. Sie meinte: ‚Ich habe Ameisen in meinem Kopf.'“ Sienna musste schmunzeln: „Ich sagte: ‚Oh, nein! Ich weiß ganz genau, was das ist.'“

Natürlich war der erste Weg der Schauspielerin direkt in eine Apotheke, um ein Shampoo gegen diese fiesen Krabbler zu bekommen. „Wir haben das geregelt“, meinte sie. „Wir hatten die Haar-Feen dabei.“

Sienna, die sich von Marlowes Papa, Schauspieler Tom Sturridge (30, ‚Verwandte Seelen‘) 2015 trennte, ist froh, dass sich dieses unangenehme Problem so schnell lösen ließ, denn die beiden fliegen über die Festtage schließlich nach Großbritannien. Familienbesuch ist angesagt. „Wir werden in England sein“, erzählte sie. „Wir werden uns mit alten Filmen beim Kaminfeuer zusammenkuscheln, und Mama bekommt etwas Wein. Wir werden uns mit Truthahn und Essen vollstopfen, wie wir das jedes Jahr machen und versuchen, als Familie nicht zu streiten.“ Klingt bei dem ganzen Kopflaus-Debakel nach einem richtig entspannten Fest für Marlowe und Sienna Miller.