Sollte Lemmy Kilmister (Motörhead) nicht besser aufhören?

Sollte Lemmy Kilmister (Motörhead) nicht besser aufhören?

0
TEILEN

Lemmy Kilmister ist der Gründer, Bassist und Sänger der Heavy Metal-Kultband Motörhead. Die Band ist mittlerweile in die Jahre gekommen und gesundheitliche Wehwehchen machen auf vor den Rock-Opas nicht halt, deren Konzerte nach wie vor gern besucht werden.

Im Jahr 2000 wurde bei dem Vater von zwei unehelichen Söhnen Diabetes diagnostiziert und 2013 machten sich Herzprobleme breit. Aufgrund dessen wurde dem Rocksänger ein implantierbarer Defibrillator eingesetzt. Doch die gesundheitlichen Probleme hielten an und es mussten in 2013 einige Konzerte abgesagt werden. Angeblich soll er auch das Rauchen aufgegeben haben, aber er selbst behauptet, nur noch zwei Zigaretten am Tag zu rauchen. Zigaretten und seine Vorliebe zu Jack Daniels mit Cola auf Eis verdankt er eigentlich seine nicht ausgebildete Stimme, die sein Markenzeichen ist.

Nun scheint die anstehende Deutschland-Tournee in der Schwebe, denn Lemmy Kilmister geht es aktuell überhaupt nicht gut und er musste am vergangenen Dienstag ein Konzert in Austin abbrechen.

Als er den Song „Metropolis“ sang, brach er mittendrin ab und meinte ins Mikrofon:

„Ich kann nicht mehr.“

Er wurde auf einem Stock gestützt von der Bühne geholt, kam aber kurze Zeit noch einmal auf die Bühne.

„Ich würde liebend gerne für euch spielen. Aber ich kann nicht“,

erklärte der immerhin 69-Jährige dem Publikum.

Das Management erklärte nun gegenüber der BILD:

„Er muss sich nun auskurieren, damit er wieder auf die Bühne kann.“

Wir von Promilounge hoffen sehr, dass es der Sänger auch tut und seine Fans werden sicherlich Verständnis dafür haben, dass in diesem Fall die Gesundheit einfach vor geht.

Vielleicht hätte er sich in der Vergangenheit besser auskurieren sollen, den schon zuvor am Donnerstag musste ebenfalls ein Konzert in Salt Lake City vorzeitig beendet werden, da Lemmy die Höhe von Salt Lake City nicht verkraftet hatte und unter schwerer Atemnot litt. Die Luft dort oben war offenbar zu dünn für den Altrocker und wir hoffen, dass sie jetzt nicht allgemein zu dünn wird.

Wir von Promilounge wünschen Lemmy auf diesem Wege eine erfolgreiche Genesung.