Sturm der Liebe Folge 1855 am Dienstag, 15.10.2013

Sturm der Liebe Folge 1855 am Dienstag, 15.10.2013

0
TEILEN

Sturm der Liebe Vorschau für Dienstag: Coco vermittelt zwischen Pauline und Leonard – doch dann wird dieser von Patrizia geküsst. Friedrich behauptet, dass Pauline über Erich gelogen hat. Alfons stört, dass er mit der anrüchigen Magdalena Murnau drehen soll. André will Barbara testen.

Leonard beteuert, dass alles nur ein Missverständnis ist, doch Pauline glaubt ihm nicht. Als Leonard auf Coco trifft, beschwört er sie, dass Patrizia ihn in eine Falle gelockt hat. Als Coco ein gutes Wort für Leonard einlegt, ist Pauline verwirrt. Patrizia weiß indes nicht weiter. Barbara erweist sich als wohlwollende Schwester, indem sie Leonards Zweifel an Patrizias Aufrichtigkeit zerstreut. Zumindest so weit, dass sich Leonard bei Patrizia dafür entschuldigt, die Geschichte um ihre kranke Schwester infrage gestellt zu haben. In dem Wissen, dass Coco sie in diesem Moment beide beobachtet, küsst Patrizia Leonard. Coco fühlt sich von Leonard ausgenutzt und lässt sich vor dem Personal und den Gästen dazu hinreißen, ihn zu beleidigen…

Friedrich befürchtet, dass der Gedenkgottesdienst für Erich von Weyersbrunn neue Spekulationen wegen des illegalen “Fürstenhof”-Verkaufs aufwirbelt. Martin und Pauline aber planen die Veranstaltung so, dass Erichs Ehre wiederhergestellt wird, ohne die Saalfelds und die Stahls in ein schlechtes Licht zu rücken. Als Friedrich seinem Sohn auf den Zahn fühlt, stellt er Paulines Version der Geschichte über Erich als Lüge dar. Martin ist empört darüber.

Alfons ärgert sich, dass ihm für die Werbe-Kampagne der anrüchige “Kurvenstar” Magdalena Murnau an die Seite gestellt wird. Peinlicherweise lässt er sich bei Goran darüber aus, als sie am “Fürstenhof” eincheckt. Alfons versucht, den Fauxpas wettzumachen, tritt beim ersten Dreh aber ins nächste Fettnäpfchen.

Werner will sich zwar nicht auf Barbara einlassen, aber er zweifelt im Gegensatz zu André daran, ob sie immer noch auf Rache aus ist. André will daraufhin Barbaras angebliche Reue auf die Probe stellen. (Text: ARD)