Sylvester Stallone: Vom fantastischen Feind zum Bruder

Sylvester Stallone: Vom fantastischen Feind zum Bruder

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger (c) wenn

Sylvester Stallone (71) ließ sich nicht zweimal bitten, als es um den Geburtstag von Arnold Schwarzenegger ging (70).

Die beiden Schauspieler (‚The Expendables‘) kennen sich gefühlt schon immer und revolutionierten fast im Alleingang das Actionkino der 80er-Jahre. Mit ihren Filmen konkurrierten sie dabei oft, doch nach Jahren der Missbilligung sind die beiden inzwischen gute Buddys, die sogar schon gemeinsam vor der Kamera standen. 

So war es auch kein Wunder, dass Sly zu den Gästen auf Arnies Geburtstag am 30. Juli zählte und gleich einmal die Chance ergriff und eine Rede für seinen Kumpel hielt. Darin lobte er die Chemie zwischen sich und seinem langjährigen Freund, die sich auch in der filmischen Feindschaft der beiden niederschlug. Ein kurzer Ausschnitt seiner Rede fand den Weg auf Instagram: 

„Du hörst nicht auf, du hörst nicht auf und du hörst immer noch nicht auf“, lobte Sylvester das Durchhaltevermögen von Schwarzenegger. „Diese grenzenlose Energie… Aber du warst ein fantastischer Feind und ein besserer Freund. Das ist alles, was ich sagen kann, Bruder. Herzlichen Glückwunsch.“

Doch egal ob die beiden Feinde auf der Leinwand sind, letzten Endes zählt das Verhältnis im echten Leben und hier zeigen Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger eindrucksvoll, was echte Männerfreundschaft bedeutet.