Tom Beck: So romantisch war sein Heiratsantrag

Tom Beck: So romantisch war sein Heiratsantrag

Bild zum Artikel
Chryssanthi Kavazi und Tom Beck (c) Cover Media

Tom Beck (40) wählte eine Traumkulisse für seinen Heiratsantrag.

Der Schauspieler (‚Einstein‘) machte 2015 seine Beziehung mit der Schauspielerin Chryssanthi Kavazi (28, ‚Gute Zeiten, schlechte Zeiten‘) öffentlich. Da kursierte bereits seit Monaten die Frage, wann die beiden denn endlich vor den Traualtar treten werden. Auch wenn diese Frage noch immer offen ist, sind sie nun dem großen Moment einen Schritt näher gekommen, schließlich haben sie sich kürzlich verlobt. Wie Tom ‚BILD‘ verriet, sei es Anfang dieses Jahres zur Frage aller Fragen gekommen: „Ich habe das ganz klassisch gemacht – mit einer eigenen Note.“

Den Antrag machte Tom nicht etwa in seiner Wahlheimat Berlin, sondern während des gemeinsamen Thailand-Urlaubs. Derzeit hält der volle Terminkalender das glückliche Paar allerdings noch davon ab, einen Termin für den großen Tag festzumachen, wie Tom zugeben musste: „Wir drehen beide viel, da müssen wir zeitlich mal schauen.“

Und wie sieht es mit gemeinsamem Nachwuchs aus? Auch das schließen Tom Beck und Chryssanthi Kavazi nicht aus. Gegenüber ‚t-online‘ erklärte er bereits, wie er die Erziehung handhaben würde: „Ich denke, ein guter Vater sollte immer da sein, zuhören, immer nah dran sein am Kind, dem Kind aber trotzdem Freiheiten lassen. Es muss auch mal auf die Schnauze fallen und eigene Erfahrungen sammeln. Das ist wohl das Schwierigste: nicht zu versuchen, das Kind dauernd zu beschützen und zu behüten. Sondern dem Kind auch seine Freiheiten zu lassen.“