Tom Hardy: Wette verloren, Tattoo gewonnen

Tom Hardy: Wette verloren, Tattoo gewonnen

Bild zum Artikel
Leonardo DiCaprio und Tom Hardy (c) FayesVision/WENN.com

Tom Hardy (40) wird es sich künftig wohl zweimal überlegen, ob er mit Leonardo DiCaprio (43) wettet.

Der Schauspieler (‚Dunkirk‘) bewies jetzt, dass er zu seinem Wort steht. Bereits 2016 hatte er im Vorfeld der Oscars mit seinem Kollegen gewettet, dass er es nicht schaffen würde, für seine Nebenrolle in ‚The Revenant – Der Rückkehrer‘ eine Nominierung einzuheimsen. Leonardo hielt dagegen – und behielt recht. Als Wetteinsatz sollte sich Verlierer tätowieren lassen. 

Das ist eigentlich kein Problem für Tom Hardy, der unter anderem bereits einen Drachen und die Skyline seiner Heimatstadt London auf der Haut trägt. Doch kürzlich verriet er dem Magazin ‚Esquire‘, warum er sich mit der Einlösung seiner Wette Zeit gelassen hatte:

„Ich hab’s noch nicht gemacht, weil das Motiv schrecklich ist. Er (Leo) hat in einer Sauklaue ‚Leo weiß alles‘ dahingekritzelt. Ich wollte es ja machen lassen, aber er musste es anständig schreiben.“

Jetzt wurde Tom Hardy allerdings auf einem Fan-Selfie mit seinem nagelneuen Körperschmuck abgelichtet. ‚LEO IST ALLWISSEND‘ prangt auf seinem Bizeps, noch leicht gerötet. 

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Tom Hardy eine Wette mit Tattoos einlöst. Seiner Agentin Lindy King versprach er, sich ihren Namen tätowieren zu lassen, wenn er es je nach Hollywood schaffe. Sie leistete bekanntlich gute Arbeit und ihr Schützling zog umgehend los, um seine Wette einzulösen. Tom Hardy: ein Mann, ein Wort, viele Tattoos.