Udo Lindenberg und Serkan Kaya: Unfall bei Musicalprobe  

Udo Lindenberg und Serkan Kaya: Unfall bei Musicalprobe  

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Serkan Kaya und Udo Lindenberg (c) Cover Media

Udo Lindenberg (70) muss sich um seinen Hauptdarsteller sorgen.

Der Doppelgänger des Kultstars (‚Sonderzug nach Pankow‘), Serkan Kaya (39) stürzte bei Proben zum Musical ‚Hinterm Horizont‘ fünf Meter in die Tiefe.

Aktuell laufen die letzten Proben zum Neustart des Stücks. Lange war die Geschichte in Berlin zu sehen, jetzt wird es Zeit, nach Hamburg zu ziehen. Ab dem 10. November ist man dann auf der Reeperbahn zu Gast.

Eine neue Location bedeutet auch neue Arbeit, neuer Aufbau und neue Proben. Bereits am Dienstag [1.Nov] soll es hier nach ‚Bild‘-Informationen zum Unglück gekommen sein. Der Musicalstar sei von einer Hebebühne gestürzt, die plötzlich ungeplant nach oben raste.

„Er versuchte abzuspringen, blieb hängen und stürzte herunter“, berichtete ein Augenzeuge der Zeitung. Sofort wurde ein Krankenwagen gerufen, der den Darsteller ins Krankenhaus brachte.

„Leider, ein Unfall, das kann passieren. Mein Serkan kommt aber bald wieder aus dem Krankenhaus“, zeigte sich Udo Lindenberg zuversichtlich.

‚SHZ.de‘ verriet der Musiker, was ihm am Kiez, wo das Stück gezeigt wird, so reizt: „Ich seh‘ den Kiez nur positiv. Ende der 70er, Anfang der 80er war ich ziemlich enttäuscht. Da lief auf der Reeperbahn nur Touristen-Ausplünderei, Bandenkriege und schmieriger Sex. Aber dann haben sie auf der Meile ein paar richtig geile Theater hingestellt, Tivoli, Schmidt und so weiter.“

Die Premiere seines eigenen Stücks ist trotz des Unfalls nicht gefährdet. Fans von Udo Lindenberg können also beruhigt aufatmen und ab dem 10. November wieder die Lieder ihres Udos auf der Bühne genießen.