Zach Braff: Schlaffes Image in Russland

Zach Braff: Schlaffes Image in Russland

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Zach Braff (c) FayesVision/WENN.com

Zach Braff (42) hat offenbar ein Problem mit seinem besten Stück. Zumindest in Russland.

Dort ist der Schauspieler (‚Scrubs‘) nämlich aktuell das Werbegesicht für eine Werbung zum Thema erektile Dysfunktion. Das Problem ist nur, dass er bis Mittwoch [13. September] gar nichts davon wusste, wie er nun auf Twitter bekannt gab.

Er postete das Bild der Werbetafel, auf der er zu sehen ist und setzte dazu nur einen Facepalm-Emoji. Auf der russischen Anzeige ist sein legendären Charakter J.D. aus der Krankenhausserie ‚Scrubs‘ zu sehen, in der er jahrelang Fans auf der ganzen Welt begeisterte. In einem Folgetweet schrieb Zach Braff: „Ich bin das Gesicht für russische Penis-Probleme #blessed.“

Der Star nimmt die ganz Geschichte also eher locker – das macht seine Followerschaft auch, die ihn mit netten und lustigen Tweets überschwemmte. So schrieb ein User: „Haha, Zach Braff stellt in Russland die Männlichkeit wieder her, was bestimmt bedeutet, dass er Impotenz heilt.“

Ein anderer User versuchte den Schauspieler derweil zu besänftigen, auch wenn der nicht wirklich wütend scheint: „Wir lieben dich hier in Russland, auch wenn dein Penis nicht funktioniert!“

Zach Braff scheint tatsächlich ein echtes Supertalent zu sein, denn schon am Sonntag [10. September] fand er heraus, dass er in Russland auch für eine Computerfirma arbeitet, die ihn ebenfalls ungefragt als Werbegesicht verwendet hatte. Penisse und Computer – die kann Zach Braff wieder zum Laufen bringen.