2017 MTV VMAs: Kendrick Lamar führt Nominierten-Liste an

2017 MTV VMAs: Kendrick Lamar führt Nominierten-Liste an

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kendrick Lamar (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Kendrick Lamar (30) ist der große Favorit bei den diesjährigen MTV Video Music Awards.

Wenn am 26. August im kalifornischen Inglewood der prestigeträchtige Musikpreis verliehen wird, darf sich der US-Rapper in acht Kategorien Hoffnungen auf eine Trophäe machen. Unter anderem winkt ihn der MTV VMA Award für den Künstler des Jahres, mit ‚Humble‘ konnte er sich außerdem eine Nominierung für das Video des Jahres sichern.

Mit fünf Nominierungen sind Katy Perry und The Weeknd ebenfalls guter Dinge – gegen letzteren muss sich Kendrick Lamar auch in den oben genannten Kategorien behaupten. Zum Künstler des Jahres könnten zudem Bruno Mars, Ed Sheeran, Ariana Grande und Lorde gekürt werden. Um den Award für das beste Video buhlen neben Kendrick und The Weeknd derweil auch Bruno Mars, Alessia Cara und DJ Khaled feat. Rihanna und Bryson Tiller.

In diesem Jahr gibt es übrigens einige Neuerungen bei den MTV VMA Awards: Während es früher noch zwei Musikvideo-Kategorien gab – eine für die Künstlerinnen und eine für die Künstler -, treten Männlein und Weiblein 2017 erstmals in nur einer Kategorie gegeneinander an. Mit dem Preis für ‚The Best Fight Against the System‘, also das beste Protest-Video, ist in diesem Jahr derweil auch eine brandneue Sparte dabei.

Die Nominierten der 2017 MTV Video Music Awards:

VIDEO OF THE YEAR:

Kendrick Lamar – ‚Humble‘

Bruno Mars – ’24K Magic‘

Alessia Cara – ‚Scars To Your Beautiful‘

DJ Khaled ft. Rihanna & Bryson Tiller – ‚Wild Thoughts‘

The Weeknd – ‚Reminder‘

ARTIST OF THE YEAR:

Bruno Mars

Kendrick Lamar

Ed Sheeran

Ariana Grande

The Weeknd

Lorde

BEST NEW ARTIST:

Khalid

Kodak Black

SZA

Young M.A.

Julia Michaels

Noah Cyrus

BEST COLLABORATION:

Charlie Puth ft. Selena Gomez – ‚We Don’t Talk Anymore‘

DJ Khaled ft. Rihanna & Bryson Tiller – ‚Wild Thoughts‘

D.R.A.M. ft. Lil Yachty – ‚Broccoli‘

The Chainsmokers ft. Halsey – ‚Closer‘

Calvin Harris ft. Pharrell Williams, Katy Perry & Big Sean – ‚Feels‘

Zayn & Taylor Swift – ‚I Don’t Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker)‘

BEST POP:

Shawn Mendes – ‚Treat You Better‘

Ed Sheeran – ‚Shape of You‘

Harry Styles – ‚Sign Of The Times‘

Fifth Harmony ft. Gucci Mane – ‚Down‘

Katy Perry ft. Skip Marley – ‚Chained To The Rhythm‘

Miley Cyrus – ‚Malibu‘

BEST HIP HOP:

Kendrick Lamar – ‚Humble‘

Big Sean – ‚Bounce Back‘

Chance the Rapper – ‚Same Drugs‘

D.R.A.M. ft. Lil Yachty – ‚Broccoli‘

Migos ft. Lil Uzi Vert – ‚Bad & Boujee‘

DJ Khaled ft. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper & Lil Wayne – ‚I’m The One‘

BEST DANCE

Zedd and Alessia Cara – ‚Stay‘

Kygo x Selena Gomez – ‚It Ain’t Me‘

Calvin Harris – ‚My Way‘

Major Lazer ft. Justin Bieber and MØ – ‚Cold Water‘

Afrojack ft. Ty Dolla $ign – ‚Gone‘

BEST ROCK:

Coldplay – ‚A Head Full of Dreams‘

Fall Out Boy – ‚Young And Menace‘

Twenty One Pilots – ‚Heavydirtysoul‘

Green Day – ‚Bang Bang‘

Foo Fighters – ‚Run‘

BEST FIGHT AGAINST THE SYSTEM:

Logic ft. Damian Lemar Hudson – ‚Black SpiderMan‘ (Race & LGBTQ)

The Hamilton Mixtape – ‚Immigrants (We Get the Job Done)‘ (Immigration)

Big Sean – ‚Light‘ (Race)

Alessia Cara – ‚Scars To Your Beautiful‘ (Body image)

Taboo ft. Shailene Woodley – ‚Stand Up / Stand N Rock #NoDAPL‘ (Environment)

John Legend – ‚Surefire‘ (Immigration & Anti-Muslim hate)

BEST CINEMATOGRAPHY:

Kendrick Lamar – ‚Humble‘

Imagine Dragons – ‚Thunder‘

Ed Sheeran – ‚Castle On The Hill‘

DJ Shadow ft. Run The Jewels – ‚Nobody Speak‘

Halsey – ‚Now or Never‘

BEST DIRECTION

Kendrick Lamar – ‚Humble‘

Katy Perry ft. Skip Marley – ‚Chained To The Rhythm‘

Bruno Mars – ’24K Magic‘

Alessia Cara – ‚Scars To Your Beautiful‘

The Weeknd – ‚Reminder‘

BEST ART DIRECTION

Kendrick Lamar – ‚Humble‘

Bruno Mars – ’24K Magic‘

Katy Perry ft. Migos – ‚Bon Appetit‘

DJ Khaled ft. Rihanna & Bryson Tiller – ‚Wild Thoughts‘

The Weeknd – ‚Reminder‘

BEST VISUAL EFFECTS:

Kendrick Lamar – ‚Humble‘

A Tribe Called Quest – ‚Dis Generation‘

KYLE ft. Lil Yachty – ‚iSpy‘

Katy Perry ft. Skip Marley – ‚Chained To The Rhythm‘

Harry Styles – ‚Sign Of The Times‘

BEST CHOREOGRAPHY:

Kanye West – ‚Fade‘

Ariana Grande ft. Nicki Minaj – ‚Side To Side‘

Kendrick Lamar – ‚Humble‘

Sia – ‚The Greatest‘

Fifth Harmony ft. Gucci Mane – ‚Down‘

BEST EDITING:

Future – ‚Mask Off‘

Young Thug – ‚Wyclef Jean‘

Lorde – ‚Green Light‘

The Chainsmokers ft. Halsey – ‚Closer‘

The Weeknd – ‚Reminder‘