Adam Levine: Wird es eine Prinzessin oder ein Prinz?

Adam Levine: Wird es eine Prinzessin oder ein Prinz?

Bild zum Artikel
Adam Levine (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Adam Levine (38) hat es ausgespuckt.

Der Musiker (‚What Lovers Do‘) hatte 2014 das Supermodel Behati Prinsloo (28) geheiratet. Gemeinsam haben sie eine 13 Monate alte Tochter, die auf den Namen Dusty Rose hört. Vor Kurzem wurde bekannt, dass Dusty Rose ein Geschwisterchen bekommen wird, denn Mama Behati ist wieder schwanger. Das Geschlecht des Babys wurde allerdings noch nicht verraten – bis jetzt. Denn in der US-amerikanischen Talkshow von Ellen DeGeneres ließ Adam die Bombe platzen, indem er die Gastgeberin bat, sich einen Namen für das Kind einfallen zu lassen und ihr eine Hilfestellung gab, indem er publik machte, dass es sich um ein Mädchen handeln wird: „Es ist ein Mädchen, wir werden ein weiteres Mädchen haben. [Behati] ist großartig. Sie ist die Königin der Welt. Sie macht es super. Man würde gar nicht vermuten, dass sie im siebten Monat schwanger ist. Gott möge sie segnen.“

Das Paar wollte schon immer eine große Familie haben, da sie sich erst im Chaos richtig entfalten könnten. Ellen konnte sich in ihrer Sendung zwar nicht für einen Namen entscheiden, allerdings war sie es gewesen, die sich vor der Geburt von Dusty Rose auch ihren Namen ausgesucht und Adam damit ganz offensichtlich überzeugt hatte. Für Ellen war die erneute Anfrage von Adam eine große Ehre, wie sie deutlich machte: „Ich will nur sagen, dass es kein großes Ding ist, einem Kind von dir einen Namen zu geben. Bei Zweien ist es das aber schon.“ Es solle jedoch eine gemeinsame Entscheidung werden, an der Adam Levine, Behati Prinsloo und Ellen DeGeneres noch arbeiten würden.