Adele Neuhauser: Diese Phase ist abgeschlossen

Adele Neuhauser: Diese Phase ist abgeschlossen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Adele Neuhauser (c) picture alliance / BREUEL-BILD

Adele Neuhauser (58) möchte nicht mehr zurückblicken.

Die Vergangenheit der Darstellerin (‚Tatort‘) war leider nicht immer rosig und so soll ihre neue Autobiografie ein Schlussstrich sein – mit dem Titel ‚Ich war mein größter Feind‘.

Der Titel stammt dabei aus einer früheren Zeit, wie sie der ‚BZ‘ erklärte: „Der Titel bezieht sich auf eine dunkle Phase in meiner Jugend. Durch meine Unsicherheit stand ich mir selbst im Weg. In meinem übertriebenen Perfektionismus habe ich mir vieles angekreidet und nicht verziehen.“

Heute sei das ganz anders. Das Aufschreiben ihrer Lebensgeschichte half ihr dabei, sich zu verändern – eine Art Therapie: „Jetzt durch das Buch habe ich richtig gespürt, dass diese Phase in meinem Leben endgültig abgeschlossen ist.“

Doch nicht nur die Arbeit am Buch war ein wichtiger Rettungsanker für Adele Neuhauser, sondern auch die Arbeit am Filmset mit Kollegen, verriet sie der ‚Bunten‘: „Ich bin umgeben von diesen Menschen, mit denen mich eine echte Freundschaft verbindet.“

Erschwerend zu ihren eigenen Problemen kam dazu, dass sie in den vergangenen zwei Jahren drei geliebte Menschen verlor: ihren Vater, ihre Mutter und ihren Bruder. „Es war eine wahnsinnig traurige, aber auch verrückte Zeit.“

Heute kann Adele Neuhauser vielleicht sogar andere Menschen mit ihrer Geschichte ermutigen.