Alicia Vikander: Romantik ist wichtiger als eine Ehe

Alicia Vikander: Romantik ist wichtiger als eine Ehe

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Alicia Vikander (c) Apega/WENN.com

Alicia Vikander (28) hält nicht viel von der Ehe.

Seit Ende 2014 ist die Schauspielerin (‚The Danish Girl‘) mit ihrem Kollegen Michael Fassbender (40, ‚Shame‘) liiert. Doch dass irgendwann einmal die Hochzeitsglocken läuten werden, scheint eher unwahrscheinlich. „Meine Eltern ließen sich scheiden, da war ich gerade drei Monate alt. Und mein Vater ist gerade glücklich mit seiner vierten Frau verheiratet. Ehe war nie eine Vorstellung, die mir viel bedeutete“, erklärte die schöne Schwedin ganz abgeklärt gegenüber ‚Vogue.co.uk‘. „Für mich bedeutet das Wort Familie alles, da herrscht eine wahre Verbindung. Und ich finde es besser, mit deinen eigenen romantischen Ideen um die Ecke zu kommen, weil dir das wunderschöne Erinnerungen beschert.“

Ob Michael Fassbender sie wohl romantisch überrascht, wenn Alicia Vikander dreht? Aktuell hätte er da am Set von ‚Tomb Raider‘ die Gelegenheit dazu. In der Videospielverfilmung übernimmt Alicia die Rolle der Heldin Lara Croft, die einst auch von Angelina Jolie verkörpert wurde. Natürlich wartet der Actionstreifen, der 2018 in die Kinos kommen soll, mit einigen körperlichen Herausforderungen auf: „In einer Szene wurde ich in einen Fluss mit eiskaltem Wasser geschmissen, dabei waren meine Hände geknebelt“, erinnerte sich Alica. „Es durften keine Anschlussfehler entstehen, also durften sich mich zwischen den Takes nicht abtrocknen. Meine Familie und Freunde lachen mich aus, weil ich offenbar in jedem meiner Filme in eiskaltes Wasser geschmissen werde!“