Andrea Jürgens: Tod mit 50 Jahren

Andrea Jürgens: Tod mit 50 Jahren

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Andrea Jürgens (c) picture alliance / Eventpress

Andrea Jürgens (†50) ist überraschend gestorben.


Die Schlagersängerin (‚Ich hab nur ein Herz‘) war laut ‚Bild‘ am Montagabend [17. Juli] zu Hause zusammengebrochen, lag seitdem im Koma – ihre Nieren haben versagt. Wie ihre offizielle Facebook-Seite heute verkündete, hat Andrea den Kampf um ihr Leben leider verloren.

„Die traurige Nachricht hat uns nun ereilt: Andrea Jürgens ist verstorben. Wir trauern um eine Ausnahmekünstlerin, die die Liebe zur Musik von Kindesbeinen an begleitete. Ruhe in Frieden. Wir werden dich vermissen.“

Auch ihre Plattenfirma Telamo bestätigte gegenüber ‚Bunte‘ die schockierenden Neuigkeiten. So sei die Musikerin „nach kurzer schwerer Krankheit im Kreise ihrer Lieben“ verstorben.

„Es war mir eine Ehre mit und für Andrea Jürgens zu arbeiten“, erklärte Labelchef Ken Otremba. „Wir trauern um eine der wichtigsten Künstlerinnen des Deutschen Schlagers. Andrea wird uns allen sehr fehlen. Sie ist unersetzlich.“


Auch ihre Fans machten auf Facebook ihrer Trauer Luft. „Ich bin so unendlich traurig und fassungslos. Sie prägte meine Kindheit“, schrieb eine Userin. Ein weiterer Kommentar lautete: „Dein Tod macht mich sehr traurig und nachdenklich. Ich werde dich, deine wunderschöne Stimme und Musik niemals vergessen.“


Andrea Jürgens schaffte ihren Durchbruch als Kinderstar, Musikproduzent Jack White entdeckte die damals Zehnjährige. Seitdem brachte die Künstlerin über 70 Singles und 17 Studioalben auf den Markt – ihre letzte Platte ‚Millionen von Sternen‘ veröffentlichte sie 2016.