Anna Ermakova: Sie will auf eigenen Beinen stehen

Anna Ermakova: Sie will auf eigenen Beinen stehen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Anna Ermakova (c) Cover Media

Anna Ermakova (17) will nicht bevorzugt werden.

Die Tochter von Boris Becker (49) und Angela Ermakova konnte dank ihrer Eltern bisher ein privilegiertes Leben führen: Sie besuchte gute Schulen, spricht mehrere Sprachen und konnte sicherlich auch dank ihres Bekanntheitsgrades als Model durchstarten. Trotzdem möchte Anna beide Beine fest auf dem Boden halten und sich nicht zu sehr auf die finanzielle Unterstützung ihrer Familie verlassen.

„Ich bin schon jetzt sehr selbstständig und unabhängig“, betonte sie gegenüber ‚Bunte‘. Deshalb lässt sie sich auch kein Taschengeld geben, sondern findet es „völlig selbstverständlich“, dass sie ihr eigenes Geld verdienen müsse.

Ob sie das allerdings ihr ganzes Leben lang durch Modeljobs machen möchte, kann sich Anna momentan nicht vorstellen. „Ich bin mir nicht sicher, ob ich damit auf Dauer mein Geld verdienen will“, gab sie zu bedenken.

Stattdessen hegt Anna einen ganz einfachen Traum, wie sie der ‚Bild‘-Zeitung verriet: „Es hört sich vielleicht simpel an, aber ich möchte das möglichst größte Glück erreichen und meine Familie unterstützen können“, erklärte sie. So habe sie noch keinen Traumberuf, aber denkt, „es wird mit bildenden Künsten zu tun haben.“

In einem ist sich Anna Ermakova aber sicher: „Ich glaube, dass persönliches Glück der Schlüssel zum Erfolg sein kann.“