Anna Kendrick: Aufgesetztes Lächeln bei 'Pitch Perfect 3'

Anna Kendrick: Aufgesetztes Lächeln bei 'Pitch Perfect 3'

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Anna Kendrick (c) Apega/WENN.com

Anna Kendrick (32) musste schummeln.

Seit Donnerstag [21. Dezember] läuft der dritte und finale Teil der Musical-Reihe ‚Pitch Perfect‘ in den Kinos. Wer genauer hinschaut, dürfte in einigen Szenen ein gezwungenes Lächeln auf den Lippen der Hauptdarstellerinnen des Filmes erkennen – denn so traurig seien sie alle zum Schluss gewesen.

Filmemacherin Trish Sie musste die Damen sogar dazu animieren, vor den Kameras eine gewisse Fröhlichkeit vorzugaukeln. „Unsere Regisseurin meinte an einem Punkt: ‚Okay, das ist alles toll, aber ihr seht aus, als hättet ihr gerade herausgefunden, dass ihr Krebs habt!'“, erinnerte sich Anna Kendrick in der US-Show ‚Today‘. „‚Seid mal ein bisschen lockerer, lasst uns das Publikum mit einem Hoch verabschieden. Seid ein bisschen weniger emotional!'“

Ein bisschen Hoffnung auf weitere Fortsetzungen gibt es allerdings: „Wenn es nach uns ginge, würden wir noch vier, fünf, sechs, sieben Filme machen. Aber es ist wohl gut, dass es nicht nach uns geht, weil wir keine Ideen haben!“, musste die Schauspielerin zugeben. „Doch wir wollten ein zufriedenstellendes Ende für ‚Pitch Perfect‘ finden, als sei das wirklich das Ende. Aber hoffentlich kommen wir eines Tages wieder zusammen.“

Eines kann man Anna Kendrick sowieso nie wieder nehmen: die Erinnerungen, die sie während dem Dreh mit Kolleginnen wie Rebel Wilson (37) sammelte. „Einmal mussten wir von einem explodierenden Boot springen, wie man das eben so in einer Musical-Komödie macht“, scherzte sie.