Antonio Banderas: Mit starken Schmerzen in der Brust im Krankenhaus

Antonio Banderas: Mit starken Schmerzen in der Brust im Krankenhaus

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Antonio Banderas (c) Oscar Gonzalez/WENN.com

Antonio Banderas (56) liegt im Krankenhaus.

Der spanische Megastar (‚Die Maske des Zorro‘) war laut eines Berichts der britischen ‚Sun‘ Ende vergangener Woche in seinem Zuhause im englischen Surrey, als er plötzlich „quälende Schmerzen in der Brust“ verspürte. Seine Liebsten riefen sofort den Notarzt, der den Schauspieler ins St Peter’s Hospital in Chertsey brachte. Die Ärzte dort entschieden nach ersten Untersuchungen, dass Antonio in der Klinik bleiben müsse. Details zu seinem Gesundheitszustand gibt es jedoch zum jetzigen Zeitpunkt [30. Januar] keine.

Antonio Banderas lebt seit 2015 in England, er teilt sein 2,8 Millionen teures Anwesen mit seiner Lebensgefährtin Nicole Kimpel.

In einem früheren Interview mit dem ‚Hello!‘-Magazin schwärmte der Spanier von seinem Zuhause: „Dieses Haus schenkt mir die Einfachheit und Freiheit, die ich im Moment brauche. Ich finde Surrey geradezu magisch. Ich bin kein Partytier mehr und hier habe ich den Raum und die Zeit, um zu schreiben und wirklich in mein Inneres vorzudringen – ich arbeite an mehreren Drehbüchern.“

Hoffentlich geht es Antonio Banderas bald wieder besser und er kann sich in seinem Haus im magischen Surrey von dem Gesundheitsschock erholen.