Meryl Streep: Die Weinstein Company schuldet ihr eine Menge Geld

Meryl Streep: Die Weinstein Company schuldet ihr eine Menge Geld

Bild zum Artikel
Meryl Streep (c) Apega/WENN.com

Meryl Streep (68) wartet auf ihr Geld.

Die Schauspielerin (‚Die eiserne Lady‘) bekommt von der Weinstein Company noch umgerechnet 122.000 Euro. Die Firma meldet gerade Insolvenz an und ‚The Blast‘ kamen Papiere zu, die besagen, dass einige Hollywoodstars noch Gage bekommen. So auch Jennifer Lawrence (27, ‚Winter’s Bone‘) – die Oscarpreisträgerin wartet noch auf 84.000 Euro. Die beiden Stars gehören zu einer illustren Runde, die von der prekären finanziellen Lage der Weinstein Company betroffen sind. Die Firma schuldet auch noch Jerry Seinfeld (63), Julianne Moore (57), Peter Jackson (56), John Legend (39) und Pierce Brosnan (64) Geld. Bei Meryl Streep und Jennifer Lawrence kommt außerdem dazu, dass Weinsteins Anwälte sie benutzt haben, um ein gutes Leumundszeugnis für Harvey Weinstein zu konstruieren. Über 80 Frauen werfen dem Medienmogul vor, sexuell übergriffig gewesen zu sein, einige sprechen sogar von Vergewaltigung. Jennifer war empört, als es hieß, sie habe immer gut mit Harvey Weinstein zusammengearbeitet. „Auch wenn ich persönlich nicht zu den Opfern von Harvey Weinstein gehörte, stehe ich hinter den Frauen, die seine schrecklichen Misshandlungen überstanden haben und ich gratuliere ihnen, dass sie mit allen juristischen Mitteln versuchen, ihm Gerechtigkeit zukommen zu lassen.“

Auch Meryl Streep hat immer betont, dass sie nichts von dem schändlichen Verhalten von Harvey Weinstein gewusst habe, sich aber mit den Opfern solidarisiere.