Bahar Kizil: Auf den Füßen gelandet

Bahar Kizil: Auf den Füßen gelandet

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Bahar Kizil (c) Cover Media

Bahar Kizil (28) hat sich akzeptiert wie sie ist.

Die Musikerin (‚Hot Summer‘) wurde 2006 gemeinsam mit Mandy Grace Capristo und Senna Guemmour als Mitglied der Popgruppe Monrose deutschlandweit bekannt. Vier Jahre später war jedoch Schluss und die Damen widmeten sich anderen Herausforderungen. Bahar etwa machte ihr Abitur nach und studierte anschließend Marketing und Kommunikation. Nun steht sie wieder im Licht der Öffentlichkeit, denn gemeinsam mit Ex-‚No Angels‘-Mitglied Sandy Mölling (36) ist sie in der RTL-Show ‚Dance Dance Dance‘ zu sehen.

Im Gespräch mit der ‚Bild‘ erklärte sie jetzt, wie schwierig die Zeit nach Monrose psychisch für sie war: „Nach Monrose habe ich viel gemacht, aber wenig, das Hand und Fuß hatte. Es gab Tage, an denen ich traurig war und auch perspektivlos, weil ich in der Wahrnehmung der Leute nur mit Monrose in Verbindung gebracht wurde.“

Bahar Kizil steht jetzt wieder mit beiden Beinen im Leben und hat auch etwas mehr auf den Rippen als vorher. Das stört die attraktive Musikerin freilich nicht, denn sie akzeptiert sich so, wie sie ist: „Mir ist es wichtig, mich wohlzufühlen, so wie ich bin. Jeder sollte zufrieden sein, wie er oder sie ist. Das Tanzen hat mir sehr geholfen, selbstbewusster zu sein.“

Trotzdem macht sich Bahar Gedanken darüber, wie andere jetzt auf sie reagieren, wenn sie sie wieder auf der Mattscheibe sehen. „Wenn die mich so sehen, denken die bestimmt: ‚Was ist denn mit der los?‘ Die hätten mich vielleicht gerne schlanker“, gestand sie im Interview mit ‚vip.de‘. Eine Erklärung für ihre Gewichtszunahme hat die Sängerin auch: „Kurz nachdem ich gesagt habe ‚Ich möchte nichts mehr in der Öffentlichkeit machen‘ ging es rasant schnell. Mein Körper hat sich extrem verändert, wie eine Schutzhaut, die sich mein Körper angelegt hat.“