Barbara Schöneberger: Bei der Eröffnung der Elbphilharmonie dabei

Barbara Schöneberger: Bei der Eröffnung der Elbphilharmonie dabei

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Barbara Schöneberger (c) Cover Media

Barbara Schöneberger (42) hat wieder einen neuen Job.

Die Moderatorin (‚NDR Talkshow‘) wird laut der ‚Hamburger Morgenpost‘ am 11. Januar die offizielle Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg moderieren. Sie macht das vor illustren Gästen: Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel werden erwartet.

Musik liegt bei Barbara Schöneberger in den Genen – ihr Vater war Solo-Klarinettist an der Staatsoper in München. Den neuen Job wird die Wahl-Berlinerin sicherlich routiniert absolvieren, denn sie moderiert nicht nur Großereignisse wie diese oder die Echo-Verleihung – mehrmals im Monat wird sie auch von Unternehmen gebucht, die sich mit der Blondine Glamour auf die Bühne holen. So wie BMW, die bei einer Veranstaltung die erfolgreichsten Autohäuser küren, oder der Steuerfachverband, der seinem Firmenjubiläum etwas mehr Pfiff geben möchte – dafür ist Barbara Schöneberger ja bekannt.

Eigentlich ist die Fernsehschönheit gut beschäftigt mit ihrer NDR-Talkshow, ihrem eigenen Magazin ‚Barbara‘, diversen Werbespots und der RTL-Show ‚Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle‘, aber eine erstaunliche Existenzangst treibt die zweifache Mutter an: „Ich musste schon immer wissen, dass ich finanziell abgesichert bin. Dass ich ein geregeltes Einkommen habe und meine Miete bezahlen kann“, gestand Barbara Schöneberger unlängst der ‚Zeit‘ – mit dem Job in der Elbphilharmonie ist das bestimmt auch gesichert.