Bastian Schweinsteiger: Roter Teppich für den Fußballgott

Bastian Schweinsteiger: Roter Teppich für den Fußballgott

Bild zum Artikel
Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger (c) Cover Media

Bastian Schweinsteiger (32) sorgt für Jubelstürme und Fangesänge in den USA.

Der Fußballweltmeister ist am Dienstag [28. März] um 18.30 Uhr Ortszeit in seiner neuen Heimat Chicago gelandet – und seine Fans sind komplett ausgerastet! In den sozialen Medien hatte sein neuer Verein Chicago Fire dazu aufgerufen, seinen Star bereits am Flughafen gebührend in Empfang zu nehmen:

„Chicago ist bereit, den roten Teppich für Bastian Schweinsteiger auszurollen“, twitterte der Club unter anderem.

Hunderte Fußballbegeisterte folgten diesem Aufruf und erschienen mit Deutschlandfahnen, Spruchbändern und Trikots – die sich manche einiges haben kosten lassen. Noch bevor Schweini am Mittwochabend [29. März] um 22 Uhr deutscher Zeit offiziell von seinem neuen Klub bei einer Pressekonferenz vorgestellt wird, kann man bereits das Chicago-Trikot mit seinem Namen erwerben – das kostet umgerechnet rund 140 Euro. Er selbst könnte sein Trikot bereits am Samstag tragen: Man munkelt, dass Bastian beim Heimspiel gegen Montreal Impact zum ersten Mal auflaufen werde.

Dabei könnte ihm auch seine Ehefrau Ana Ivanovic (29) von der Tribüne aus zujubeln. Sie reiste natürlich mit ihrem Gatten nach Chicago und schien wie er voller Vorfreude zu sein. Noch aus dem Flugzeug postete Basti ein Foto von sich und seiner Liebsten mit den Worten: „Auf dem Weg nach Chicago!“

Wie lange Bastian Schweinsteigers Auswärtsspiel dauert, ist derzeit noch nicht klar. Zunächst hat der Star einen Vertrag für ein Jahr unterschrieben, kassiert dafür rund 4,2 Millionen. Doch bei so viel Fanliebe könnte er ja vielleicht noch ein paar Jährchen dranhängen …