Bella Hadid: Von einer mysteriösen Frau attackiert

Bella Hadid: Von einer mysteriösen Frau attackiert

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Bella Hadid (c) C.Smith/WENN.com

Bella Hadid (20) und Kendall Jenner (21) wurden in New York angegriffen.

Die beiden Models machten sich am Mittwoch [18. Januar] auf den Weg zu einem Konzert von A$AP Rocky (28, ‚L$D‘), als plötzlich eine in Grau gekleidete Frau auf sie zustürmte. Die Laufstegschönheiten befanden sich vor Gigi Hadids (21) Apartment, wobei die Security laut ‚TMZ‘ sofort die Polizei rief.

Die Überwachungskameras zeigen eine 22-jährige Frau, wie sie auf der Straße stand und die Security mit der Polizei die Lage besprach. Die Dame wurde daraufhin in Handschellen abgeführt und auf den Rücksitz des Polizeiautos gesetzt. Sie wurde aber lediglich zur Befragung mitgenommen und ohne irgendwelche Anschuldigungen freigelassen. 

Bella und Kendall ließ die ganze Sache eher kalt: Die beiden gingen nach dem überraschenden Vorfall laut ‚ETOnline‘ unbeeindruckt zum Madison Square Garden, wo sie dem A$AP-Rocky-Konzert lauschten. Der Rapper sei übrigens Kendalls Freund, der im Zuge des Yams Days performte. Tyler the Creator, Kendrick Lamar und The Weeknd waren ebenfalls anwesend. Und das dürfte dem Model eher einen Stich ins Herz versetzt haben, als der zuvor geschehene Angriff. The Weeknd und Bella Hadid hatten sich erst vor Kurzem getrennt und nun turtelt dieser mit Selena Gomez herum.