Ben Stiller: Drei Jahre krebsfrei!

Ben Stiller: Drei Jahre krebsfrei!

Bild zum Artikel
Ben Stiller (c) Cover Media

Ben Stiller (51) freut sich, dass er zur Krebs-Früherkennung beiträgt.

Der Schauspieler (‚Zoolander‘) gab vor einem Jahr in einem Radio-Interview preis, dass im Jahr 2014 Prostatakrebs bei ihm diagnostiziert wurde, er die Krankheit inzwischen aber besiegt hatte. Zu Gast in der US-TV-Show ‚Today‘ ließ Ben jetzt wissen, dass er sich noch immer guter Gesundheit erfreut und es nicht bereut, seine Geschichte öffentlich gemacht zu haben.

„Ich bin jetzt drei Jahre krebsfrei und wirklich glücklich, dass meine Offenheit über den PSA-Test [zur Früherkennung von Prostatakrebs] tatsächlich einen Unterschied macht“, erklärte der Star dem Moderator Matt Lauer in der Sendung am Mittwoch [20. September].

Nach seiner Krebsdiagnose musste Ben Stiller unters Messer, wie er im Herbst 2016 enthüllte. „Zunächst wusste ich gar nicht, was passieren würde. Ich hatte Angst“, so der Komödiendarsteller. „Es bringt alles in deinem Leben zum Stillstand, weil man keine Filme mehr planen kann und nicht weiß, was passieren wird.“

Rat und Beistand erhielt er anschließend von seinem Kollegen Robert De Niro (74, ‚Taxi Driver‘), der einst selbst den Prostatakrebs besiegte. „Ich ging zunächst ins Internet, um mich zu informieren. Dort erfuhr ich, dass De Niro dasselbe hatte. Ich rief ihn sofort an“, verriet Ben Stiller über die prominente Unterstützung, die er erhielt.