Beyoncé und Jay-Z: Verrät ihr Geschäftssinn die Namen ihrer Zwillinge?

Beyoncé und Jay-Z: Verrät ihr Geschäftssinn die Namen ihrer Zwillinge?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Beyoncé und Jay-Z (c) WENN.com

Beyoncé (35) und Jay-Z (47) wollen sich zwei Namen schützen lassen. Nicht ohne Grund, versteht sich.

Die beiden Musikgrößen (‚Crazy In Love‘) sind für ihren scharfen Geschäftssinn bekannt. Unter anderem ließen sie sich bereits die Namen Beyoncé, Jay-Z und Blue Ivy – so heißt ihre fünfjährige Tochter – rechtlich schützen. Wie ‚TMZ‘ nun berichtete, haben die Künstler zwei neue Anträge gestellt – passend zur Geburt ihrer Zwillinge, könnte man vermuten.

Angeblich wollen Beyoncé und Jay-Z die Namen Rumi und Sir schützen lassen. Es ist also mehr als wahrscheinlich, dass ihre beiden Kinder so heißen.

Für das Traumpaar beginnt eine aufregende Zeit. Ihrer wachsenden Familie zuliebe wollen Beyoncé und Jay-Z umziehen und sollen Anfang der Woche ein Gebot für ein Haus in Bel-Air abgegeben haben, in dem ihre Kids in völligem Luxus großwerden können. Das gesamte Anwesen umfasst rund 7400 Quadratmeter und kostet 113 Millionen Euro. Dafür bekommen die neuen Bewohner aber auch acht Schlafzimmer, elf Badezimmer, ein Tonstudio, einen Basketball- und einen Tennisplatz, sowie ein Spa. Das klingt in jedem Fall nach einem schönen Ort, wo Beyoncé und Jay-Z ihre Kids aufwachsen lassen können.