Bill Cosby geht nun in die Offensive

Bill Cosby geht nun in die Offensive

0
TEILEN
bill cosby (c) Bill Cosby / Facebook
bill cosby (c) Bill Cosby / Facebook

Der einst so beliebte US-amerikanische Schauspieler und Komiker Bill Cosby ist sehr schwer in Verruf geraten.

Bekannt wurde er bei uns in Deutschland hauptsächlich durch die „The Cosby Show“, wo er auf seine urkomische Art einen liebevollen Familienvater spielt.

Doch leider werfen böse Anschuldigungen Schatten auf das Leben des heute 78-Jährigen, denn er wurde in den letzten Monaten nicht nur einmal des sexuellen Missbrauchs bezichtigt. Angeblich haben sich über 50 Opfer schon gemeldet, die von dem Schauspieler sexuell belästigt wurden.

Nun geht Bill Cosby in die Offensive und hat laut dem US-Promiportal „TMZ“ nun sieben der Opfer angeklagt, denn er meint, dass sie es nur aus finanziellen Motiven frei erfunden haben.

Eigentlich sind es ja die Frauen, die von Scham und Demütigung geplagt sein müssten, aber der Schauspieler sieht das genau umgekehrt, denn er habe dadurch genau das erfahren.

Es gibt einige Aussagen von sexuell genötigten Frauen, die bis in die 60er Jahre zurückgreifen. Da fragt man sich allerdings, warum sie nicht eher an die Öffentlichkeit gegangen sind. Nun sind es schon weit über 50 Damen, die sich über Bill Cosby beklagen.

Dabei sollen Drogen eine nicht unwesentliche Rolle gespielt haben, denn laut den Aussagen der Frauen, soll er die Damen mit Drogen gefügig gemacht haben.

Vertreten werden fast alle Frauen durch die Anwältin Gloria Allred, die nun auch angekündigt hat, dass noch weitere Fälle ans Tageslicht kommen werden. Nun, die Anwältin dürfte im Falle einer Schuldsprechung natürlich auch ein wenig von dem Geld-Kuchen haben.

Viele der Frauen können gar nichts machen, da alles schon längst verjährt ist. Aber bei einigen Fällen musste Cosby schon unter Eid aussagen.

Wir sind gespannt, welches Ende das alles noch nehmen wird und ob die Behauptungen der Frauen nun stimmen oder nicht.