Bono: Er schart Stars für den Kampf gegen Aids um sich

Bono: Er schart Stars für den Kampf gegen Aids um sich

Bild zum Artikel
Bono (c) Cover Media

Bono (56) kann auf die Unterstützung von Liam Payne, Julia Roberts und Channing Tatum zählen.

Der U2-Sänger (‚Beautiful Day‘) engagiert sich seit Jahren eifrig im Kampf gegen HIV und Aids. Zum diesjährigen Weltaidstag am 1. Dezember hat er sich wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht: Er schart eine Reihe prominenter Kollegen um sich, die ihm helfen, Geldspenden zu sammeln.

So bietet One-Direction-Star Liam Payne (23) etwa eine private Aufnahmesession im Tonstudio mit sich an. Wer mindestens 10 Euro an Bonos Stiftung RED spendet, hat die Chance, die Privataudienz mit dem Mädchenschwarm zu gewinnen.

Neben Liam machen auch Stars wie Julia Roberts, Channing Tatum und Neil Patrick Harris bei der Hilfsaktion mit – was sie allerdings anbieten, ist noch nicht bekannt. Mit DJ Khaled kann man einen Skitrip ergattern, Schauspieler Javier Munoz lädt einen Fan zu seinem Broadwayhit ‚Hamilton‘ und persönlichem Meet and Greet ein. Die Band The Killers steuerte darüber hinaus ein Weihnachtsalbum für die RED Kampagne bei.

Ab dem 1. Dezember kann über die Webseite Omaze.com/RED gespendet werden – inklusive Chance, einen der ganz großen Stars persönlich zu treffen.

„Wir müssen die Leute daran erinnern, dass Amerika den Krieg gegen diesen kleinen Virus anführt und ihn auch gewinnt. Aber wenn wir nicht dranbleiben, dann ist unsere ganze gute Arbeit umsonst gewesen“, erklärte Bono gegenüber der ‚Associated Press‘.