Ray J: Abrechnung mit Kim K.

Ray J: Abrechnung mit Kim K.

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ray J (c) wenn

Ray J (35) macht Kim Kardashian (36) in einem Rap fertig.

Der Musiker (‚Sexy Can I‘) ist mehr durch sein Sextape mit dem Reality Star bekannt als durch seine Musik. Das legendäre Video verhalf nicht nur ihm zu Ruhm, sondern auch seiner damaligen Freundin, die zu einer der einflussreichsten Frauen des 21. Jahrhunderts wurde. Ironischerweise heißt der neue Tracks des Rappers ‚Famous‘ und trägt somit den gleichen Namen wie Kanye Wests (39) Track, der früher in diesem Jahr für Furore gesorgt hatte. Für den Track hatte sich Ray J mit Chris Brown (27) zusammen getan, der in Kanyes Track beschrieben wurde. In dem neuen Stück rappt Ray J: „Sie hat mich für den Ruhm gef*ckt, schaut in ihre Augen. Sie war die erste, die das wollte. Schaut auf die Familie, sie sind ganz stolz. Nur, weil sie meinen Schw*nz in ihrem Mund hatte. Wolltest mich im Bett haben, während du deinen Mann gef*ckt hast. Zeigt, dass du immer noch eine Ratte bist und dein Mann Mickey Mouse.“

Im Oktober hatte Ray J gegenüber ‚Bilboard‘ bereits angekündigt, sich an dem Kardashian-Clan zu rächen, nachdem Kanye seinen kontroversen ‚Famous‘-Song veröffentlicht hatte. Darin hieß es unter anderem: „Ich wette, ich und Ray J wären noch immer Freunde, wenn wir nicht die selbe Schl*mpe lieben würden. Ja, er hat sie vielleicht zuerst gekriegt, aber sein Problem ist, dass ich reich bin.“

Weder Kim Kardashian noch Kanye West haben sich bislang zu Ray Js Song geäußert. Es ist auch eine schlechte Zeit für Kanye, der wegen akuter Erschöpfung derzeit im Krankenhaus behandelt wird.