Brad Pitt ist nun ein halbes Jahrhundert alt

Brad Pitt ist nun ein halbes Jahrhundert alt

0
TEILEN
Foto: (c) My Canon / Wikipedia
Foto: (c) My Canon / Wikipedia

Am 18. Dezember 1963 erblickte William Bradley „Brad“ Pitt in Shawnee/Oklahoma das Licht der Welt. Mit seinen jüngeren Geschwistern Doug und Julie wuchs er in Springfield/Missouri auf.

Brad Pitt hat irische, schottische, englische und deutsche Vorfahren und sein Vater William Alvon Pitt war der Manager eines Fuhrunternehmes und seine Mutter Jane Etta war als Schulberaterin tätig. Er wuchs in einer streng baptistischen Familie auf.

Nach seinem Schulabschluss begann er 1982 ein Studium für Journalismus und Werbung. Nur drei Jahre später brauch er sein Studium ab und zog nach Los Angeles, um Schauspieler zu werden, dabei hätte er nur noch zwei Wochen zu studieren gehabt.

In Los Angeles hielt er sich als Chauffeur für Stripperinnen über Wasser und lernte dadurch Roy London kennen, der einer der besten Schauspiellehrer in Los Angeles war. Begonnen hatte der gut aussehende junge Mann mit Werbespots für die Jeansmarke Levi’s.

Der erste Film, bei dem Brad Pitt mitspielte, war „Hunk“ in 1987. Es war eine Komödie, allerdings hatte er so eine kleine Rolle, dass er nicht einmal im Abspann gezeigt wurde. Dann war in vier Episoden von „Dallas“ zu sehen und spielte die Nebenrolle des Randy. Es folgte eine Gastrolle an der Seite von Johnny Depp in „21 Jump Street – Tatort Klassenzimmer“. Es folgten Rollen in „Gebot des Schweigens“ und „The Dark Side of the Sun“. Das war 1988. Zwei Jahre später bekam er eine Rolle in der Fernsehserie „Glory Days“.

Sein Durchbruch gelang durch den Film „Thelma & Louise“, wo er 1991 den jüngeren Liebhaber von Geena Davis spielt. Robert Redford fiel der junge Mann auf und er engagierte ihn für seinen Film „Aus der Mitte entspringt ein Fluß“ in 1992, 1993 spielte Brad einen skrupellosen Serienkiller im Thriller „Kalifornia“. Es folgten weitere Rollen und der internationale Durchbruch gelang ihm durch seine Rolle als Vampir in „Interview mit einem Vampir“ an der Seite von Tom Cruise. Seit „Legenden der Leidenschaft“ wurde er zum Teenie-Idol. Ein Teenie-Idol wollte er aber nicht bleiben und entfloh dem Fluch durch Rollen in „Sieben“, „12 Monkeys“ oder „Fight Club“. Für seine Rolle als Jeffrey Coines in „12 Monkey“ erhielt er sogar einen Golden Globe sowie seine erste Oscar-Nominierung undi es sollten noch einige Nominierungen und Preise folgen.

Privat war Brad Pitt lange Zeit mit Jennifer Aniston verheiratet, bis er sich bei den Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith'“ in seine Kollegin Angelina Jolie verliebte. Von Jennifer Aniston ließ er sich 2005 scheiden. Brad und Angelina Jolie haben mittlerweile sechs gemeinsame Kinder, adoptierte sowie eigene.

Brad Pitt ist mittlerweile nicht nur Schauspieler, sondern auch Regisseur und Produzent. Brad und Angelina werden gerne „Brangelina“ genannt. Angelina schenkte ihrem Brad schon zuvor ihr Geschenk zum 50. Geburtstag in Form einer herzförmigen Insel für einige Millionen Dollar.