Britney Spears: Papa, darf ich bitte heiraten?

Britney Spears: Papa, darf ich bitte heiraten?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Britney Spears (c) FayesVision/WENN.com

Britney Spears (35) will wieder selbst Entscheidungen treffen können.

Seit die Sängerin (‚Toxic‘) in Folge ihrer Scheidung von Kevin Federline vor genau zehn Jahren einen Zusammenbruch erlitt, agiert ihr Vater Jamie als Vormund und hat somit Gewalt über all ihre finanziellen Entscheidungen. Doch ihr Herz lässt Britney noch selbst wählen – und das will offenbar ihren Freund Sam Asghari (23) heiraten! Mit dem Model ist die zweifache Mutter zwar erst seit einigen Monaten liiert, doch laut dem britischen Magazin ‚Heat‘ soll es ihr sehr ernst sein. „Britney ist glücklich und sich sicher über Sam, ihr Vater allerdings weniger“, offenbarte ein Nahestehender. „Wenn Britney könnte, wie sie wollte, wäre sie schon mit Sam verlobt. Aber Jamie hat da einige Bedenken und ist besorgt, dass er nur hinter ihrem Geld her ist.“

Seit die zwei sich am Set ihres Musikvideos ‚Slumber Party‘ kennenlernten, wich Sam nicht mehr von Britneys Seite. Und auch sie ist ganz hin und weg von ihm: Vor Kurzem postete sie ein Foto von sich und ihrem Schatz auf Instagram und schrieb dazu „Ich und mein Freund“, was er mit einem „Ihr Lächeln macht mich verrückt“ kommentierte.

Doch leider können die beiden keinen Schritt weitergehen – solange Papa Jamie Vormund ist. Deshalb warte Britney Spears „geduldig, bis ihr Vater die Verlobungspläne absegnet.“ Ihre Geduld sei dabei aber schon deutlich strapaziert. „Brit hat die Schnauze voll davon, gesagt zu bekommen, was sie zu tun und zu lassen hat“, so der Insider weiter. „Die Vormundschaft wurde einberufen, als es ihr sehr schlecht ging, doch das ist nun zehn Jahre her. Ihr Vater ist sich mit den Absichten von Sam nicht wirklich sicher, Britney ist das aber.“

Vielleicht wird es wirklich mal wieder an der Zeit, dass Britney Spears ihre eigenen Entscheidungen trifft – gute, sowie auch schlechte.