Brooke Shields: Emotionales Gespräch mit Paris über Michael Jackson

Brooke Shields: Emotionales Gespräch mit Paris über Michael Jackson

Bild zum Artikel
Brooke Shields (c) Rob Rich/WENN.com

Brooke Shields (52) und Michael Jackson (†50) waren gute Freunde – reicht das für eine Verbindung zwischen Brooke und Michaels Tochter Paris (19)?

Die Schauspielerin (‚Die blaue Lagune‘) erzählte in einem Interview, wie sie mit Paris Jackson auf einer Fashion Show über den verstorbenen King of Pop (‚Thriller‘) sprach. Diese Begegnung hatte etwas schicksalhaftes: Zufällig saß Brooke Shields bei der Fashion Show von Calvin Klein neben Michael Jacksons Tochter. Bei ‚Watch What Happens Live!‘ erzählte sie nun, wie sich aus dem unerwarteten Zusammentreffen ein emotionales Gespräch über den 2009 verstorbenen Musiker entwickelte.

Seit der Beerdigung des Sängers habe sie Paris nicht mehr gesehen, erzählte Brooke dem Moderator Andy Cohen (49). Deswegen hätte sie auch nicht erwartet, dass Paris sie erkennen würde. Doch die Promi-Tochter sprach die Schauspielerin überraschend an. „Sie drehte sich zu mir und sagte: ‚Du bist also eine Freundin meines Vaters.'“ Es war ein emotionaler Moment für Brooke, die Paris besonders als Baby in Erinnerung hat. „Ja, das bin ich“, habe sie Paris etwas verblüfft geantwortet. Weiter erinnert sie sich: „Ich habe noch eine Weile gewartet, dann habe ich hinzugefügt: ‚Ich vermisse deinen Vater sehr.‘ Sie hat mich nur angeguckt und erwidert: ‚Ich auch.'“

Brooke Shields realisierte in dieser unerwarteten Situation, dass sie ein außergewöhnliches Band mit Paris Jackson verbindet: „Es war ein wirklich besonderer Augenblick und jetzt sprechen wir öfter miteinander.“