Brooklyn Beckham: Er macht sich keinerlei Druck

Brooklyn Beckham: Er macht sich keinerlei Druck

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Brooklyn Beckham (c) WENN.com

Brooklyn Beckham (18) ist die viele Aufmerksamkeit gewohnt.

Der Sohn von Victoria (43) und David Beckham (42) steht seit seiner Geburt im Interesse der Öffentlichkeit. Deswegen konnte er sich von klein auf daran gewöhnen, sodass ihn das Ganze inzwischen relativ kalt lässt.

„Viele junge Influencer spüren den Druck, in der Öffentlichkeit zu stehen, aber ich bin damit groß geworden“, erklärte er der Webseite ‚Compelo‘. „Ich finde nicht, dass es mich zu sehr beeinflusst hat, eine Person des öffentlichen Lebens zu sein. Ich bin daran einfach gewöhnt. Natürlich muss ich als Teenager mehr aufpassen, da mich jemand fotografieren könnte, während mir das nicht bewusst ist.“

Auch wenn Brooklyn grundsätzlich kein Problem damit hat, vor der Kamera zu stehen, ist der baldige Fotografie-Student natürlich am liebsten hinter der Linse. Deshalb war es für ihn auch eine besondere Ehre und „tolle Erfahrung“, schon in so jungen Jahren eine Kampagne für Modelabel Burberry fotografieren zu dürfen.

Vor Kurzem veröffentlichte der Nachwuchskünstler außerdem einen Bildband mit seinen Werken. „Ich fotografiere schon seit ein paar Jahren“, erklärte Brooklyn Beckham. „Ich fotografiere alles, was ich tue und sehe. Viele der Fotos habe ich auf Social Media veröffentlicht. [Der Buchverlag] Penguin hat gesehen, was ich mache und mir die Möglichkeit geboten, ein Buch mit meinen liebsten Bilder zu kreieren.“