Bruno Mars: Kampf mit Jay-Z um die Grammys

Bruno Mars: Kampf mit Jay-Z um die Grammys

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Bruno Mars (c) Andres Otero/WENN.com

Bruno Mars (32) kann sich schon auf die Grammy-Verleihung freuen.

Der Sänger (‚Just the Way You Are’) wurde für sein Album ’24K Magic‘ in den wichtigsten Kategorien nominiert. Das Gleiche passierte aber auch Jay-Z (47), dessen ‚4:44‘ ebenfalls so überzeugte. Allerdings könnte den beiden in der Kategorie des besten Albums noch Kendrick Lamar mit ‚DAMN‘, Childish Gambino mit ‚Awaken, My Love!‘ und Lorde mit ‚Melodrama‘ den Preis streitig machen. Auch beim Song des Jahres finden sich Bruno und Jay-Z wieder – hier konkurrieren sie mit ihren Produktionen ‚4:44‘ und ‚That’s What I Like‘ gegen ‚Despacito‘ von Luis Fonsi, Daddy Yankee ft. Justin Bieber, ‚Issues‘ von Julia Michaels und ‚1-800-273-8255‘ von Logic ft. Alessia Cara und Khalid.

Am 28. Januar 2018 wird man sehen, ob Jay-Z erfolgreicher sein wird als seine Gattin Beyoncé (36), die vergangenes Jahr zusehen musste, wie Adele ihr den Preis für das beste Album vor der Nase wegschnappte – was viele nicht verstehen konnten, vor allem Adele selbst, die Beyoncé den Preis gegeben hätte.

Die wichtigsten Kategorien:

Album des Jahres

Awaken, My Love! – Childish Gambino

4:44 – JAY- Z

DAMN. – Kendrick Lamar

Melodrama – Lorde

24K Magic – Bruno Mars

Platte des Jahres:

Despacito – Luis Fonsi, Daddy Yankee ft. Justin Bieber

Redbone – Childish Gambino

The Story of O.J. – JAY-Z

HUMBLE. – Kendrick Lamar

24K Magic – Bruno Mars

Song des Jahres:

Despacito – Luis Fonsi, Daddy Yankee ft. Justin Bieber

4:44 – JAY-Z

Issues – Julia Michaels

That’s What I Like – Bruno Mars

1-800-273-8255 – Logic ft. Alessia Cara and Khalid

Newcomer

Alessia Cara

Khalid

Lil Uzi Vert

Julia Michaels