Lina Larissa Strahl: "Mir ist klar, dass ich ein Vorbild bin"

Lina Larissa Strahl: "Mir ist klar, dass ich ein Vorbild bin"

Bild zum Artikel
Lina Larissa Strahl (c) Cover Media

Lina Larissa Strahl (19) weiß genau, dass viele junge Menschen zu ihr aufschauen.

Ihrer Verantwortung ist sich die Schauspielerin und Sängerin (‚Wie ich bin‘) deshalb durchaus bewusst. „Mir ist klar, dass ich ein Vorbild bin. Da ich weder rauche, Alkohol trinke noch extrem aufgetakelt rumlaufe, brauche ich mich dafür nicht zu verstellen“, erklärte sie im Gespräch mit der ‚Hamburger Morgenpost‘. Genau das ist es, was ihre Fans an dem Jungstar so schätzen: Lina ist immer Lina. „Ich stehe nicht ständig vor dem Spiegel und sage mir, dass ich ein Vorbild bin“, lachte sie. „Ich bin einfach ich.“

Zu ernst nimmt sich Lina und ihre Rolle aber trotzdem nicht und kann nicht verstehen, wenn es andere Menschen tun. „Leute, die im Internet angeben, wie toll sie sind und was sie alles haben, verstehe ich nicht. Ich finde es komisch, dass Influencer ein Beruf ist, mit dem man Geld verdient“, gab die Darstellerin zu bedenken. „Ständig Anziehsachen und Essen zu posten, das ist mir zu oberflächlich.“

Deshalb zieht Lina auch nicht von einem Event zum nächsten, wie sie gegenüber der ‚Berliner Morgenpost‘ betonte. „Wenn ich zum Beispiel auf eine Charity-Veranstaltung gehe, dann deswegen, weil ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe und mein Gesicht explizit für das Projekt zeigen möchte. Ich gehe nirgendwo hin, nur um mich zu zeigen. Ich gehe zu Events, wenn ich einen Sinn dahinter sehe. Wenn mich dann jemand fragt, ‚Hey, warum bist du hier?‘, dann habe ich auch eine genaue Antwort darauf“, erklärte Lina Larissa Strahl. „Meine Berufung sehe ich nicht darin, überall präsent sein zu müssen.“