Meghan Markle: Sie gibt ihre Karriere auf

Meghan Markle: Sie gibt ihre Karriere auf

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Prinz Harry

Meghan Markle (36) wird nicht mehr vor der Kamera stehen.

Am Montag verbreitete sich diese frohe Botschaft wie ein Lauffeuer: Die Schauspielerin (‚Suits‘) und Prinz Harry (33) sind verlobt und wollen bereits im Frühjahr 2018 vor den Traualtar treten. Ein großer Schritt für die beiden, die ihre Liebe erst vor Kurzem offiziell machten. Für Meghan steht nun allerdings eine fast noch größere Veränderung an: Um sich ihrer neuen Aufgabe als angeheiratete Prinzessin zu widmen, will sie ihren Job als Darstellerin an den Nagel hängen. Den Grundstein dafür legte sie bereits Mitte des Monats und trat aus ihrer Hitserie ‚Suits‘ aus, in der sie sieben Staffeln lang als Rachel Zane zu sehen war. In einem ersten gemeinsamen Interview sprach das Paar über seine – und ihre – Zukunft.

„Ich sehe es nicht so, dass ich etwas aufgebe, ich sehe es einfach als Veränderung“, erklärte sie ihren geplanten Rückzug aus der Filmbranche gegenüber ‚Sky News‘. „Das ist ein neues Kapitel, oder? Denkt auch daran, dass ich [an ‚Suits‘] sieben Jahre lang gearbeitet habe. Wir hatten sehr, sehr großes Glück so ein langes Leben mit einer Serie zu haben … Diese Box habe ich abgehakt und bin sehr stolz auf die Arbeit, die ich dort gemacht habe und jetzt ist es an der Zeit, mit Harry als Team zu arbeiten.“

Schon vor ihrer Beziehung mit dem britischen Royal interessierte sich Meghan für humanitäre Arbeit, auf die sie sich fortan konzentrieren will: „Wenn wir über den Übergang von meiner Karriere in meine neue Rolle reden, ist es besonders aufregend, über die Anliegen zu sprechen, die mir wirklich wichtig sind, denen ich nun mehr Energie widmen kann.“

Dafür eine langjährige Karriere aufzugeben, scheint für Meghan Markle also wirklich überhaupt kein Problem zu sein.