Channing Tatum: Ab ans Klavier

Channing Tatum: Ab ans Klavier

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Channing Tatum (c) WENN.com

Channing Tatum (36) hat sich an die Tasten gesetzt.

Der Darsteller (‚Magic Mike‘) hatte sich für 2017 vorgenommen, sich selbst neue Sachen beizubringen. Dazu gehört auch das Klavierspiel, wie er auf Social Media erklärt hatte. Channing hat sich tatsächlich daran gehalten und übt bereits seit zweieinhalb Wochen fleißig die neue Disziplin. Um das zu beweisen, hat er ein kurzes Video aufgenommen und auf Instagram gestellt. In dem Clip sitzt Channing an den schwarzen und weißen Tasten und bereitet seine Fans vor dem Spiel gewissenhaft auf die Vorstellung vor:

„Ich werde mich nun selbst blamieren, um besser zu werden, und weil ich euch zeigen will, wie weit ich bin. Ich übe jetzt seit zweieinhalb Wochen das Klavierspielen. Bleibt dran, das wird jetzt brutal.“ Anschließend spielt der Frauenschwarm 40 Sekunden von Ludwig van Beethovens Klassiker ‚Für Elise‘.

Channing erklärte aber auch, dass er sich nicht weiterhin selbst unterrichten, sondern bald die Hilfe eines Lehrers in Anspruch nehmen will: „Ich halte mich an meinen guten Vorsatz, mir selbst neue Dinge beizubringen. Mir aber selbst das Klavierspielen beizubringen ist brutal. Werde bald professionellen Unterricht bekommen. Das Stück ist viel zu schwierig.“

Wer mehr von Channing Tatum mitkriegen will, ist auf Social Media eindeutig richtig. Erst vor einigen Tagen überraschte er seine Instagram-Follower, indem er ein Foto postete, das seine Frau Jenna Dewan-Tatum (36) nackt im Bett zeigt. Channing Tatum schrieb lässig dazu: „Mittagsschlaf = Beste Zeit.“