Charli XCX: So simpel geht will.i.am seine Songs an

Charli XCX: So simpel geht will.i.am seine Songs an

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Charli XCX (c) WENN.com

Charli XCX (24) hat einiges von will.i.am (41) gelernt.

Die Musikerin (‚Boom Clap‘) hat aktuell die Arbeit an ihrem neuen Album abgeschlossen, das der Nachfolger ihrer Platte ‚Sucker‘ aus dem Jahr 2014 werden soll. Für das Werk hat sie sich mit dem Black-Eyed-Peas-Musiker will.i.am (‚Scream & Shout‘) zusammengetan und in einem Interview mit dem ‚Q‘-Magazin über die ungewöhnliche Kollaboration berichtet:

„Wir haben geschrieben und er hat mir gesagt, ‚Weißt du, die Verse … sag einfach irgendwelche Worte. Niemand achtet auf die Verse.‘ Ich habe gedacht, ‚Ah, interessante Strategie.‘ Dann habe ich mir nochmal seine Songs angehört und gemerkt, ‚F*ck, er macht das wirklich!‘ Er glaubt wirklich an seine Herangehensweise. Es hat aber Spaß gemacht, die Songs auf diese Weise zu schreiben.“

Charli XCX, die mit bürgerlichem Namen Charlotte Aitchison heißt, hat das Album als Party-Platte konzipiert. Es gibt sogar ein Thema, das alle Lieder miteinander verbindet: Champagner! Von ihrem eigenen Konzept ist die Sängerin felsenfest überzeugt, wie sie hinzufügte:

„Ich habe herausgefunden, dass es genauso in Ordnung ist, einen epischen, kraftvollen Partysong zu schreiben wie den Schmalz, den Adele singt. Die meisten meiner Songs drehen sich um Champagner. Man macht Party mit Champagner, man weint in seinen Champagner … alle anderen handeln von Beziehungen.“

Wann das neue Album von Charli XCX herauskommt, hat sie noch nicht verraten.