Ciara: Zum Glück ist nichts passiert

Ciara: Zum Glück ist nichts passiert

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ciara (c) FayesVision/WENN.com

Ciara (31) dankt Gott, dass er ein Auge auf sie hat.

Die Musikerin (‚I Bet‘) war am Freitag [10. März] in einen Autounfall in Los Angeles verwickelt gewesen. Sie war mit ihrem SUV in der Stadt unterwegs, als ein anderer Verkehrsteilnehmer in die Beifahrerseite ihres Wagens rauschte. Glücklicherweise kam die Hochschwangere mit ein paar Prellungen und dem Schrecken davon. Über Twitter richtete sie ihren Dank jetzt an die höchste Stelle: “Dankbar für Gottes Schutz und das Fruchtwasser“, schrieb sie auf dem Kurznachrichtendienst. Ihrem Baby, das noch in diesem Frühjahr auf die Welt kommen soll, ist bei dem Crash nämlich nix passiert.

Ein Vertreter der Musikerin äußerte sich derweil bei ‚Entertainment Tonight‘ zu den Umständen des Unfalls: “Der andere Fahrer fuhr unerlaubterweise auf der Bus-Fahrspur und rammte die rechte Seite ihres Autos.“ Wie die Sicherheitskräfte in L.A. am Freitag mitteilten, musste niemand vom Unfallort ins Krankenhaus gebracht werden. Entsprechend ist der materielle Schaden bei beiden Parteien vermutlich höher, als der körperliche.

Glück im Unglück für Ciara, dem Kind geht es gut, ihrem Auto vermutlich nicht. Ihr Gatte Russell Wilson eilte am Freitag direkt zum Unfallort, um sicherzustellen, dass es seiner kleinen Familie gut geht.