Corey Feldman: Er gibt einen ersten Hinweis

Corey Feldman: Er gibt einen ersten Hinweis

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Corey Feldman (c) Judy Eddy/WENN.com

Corey Feldman (46) rüstet sich für seine große Enthüllung.

Der einstige Kinderdarsteller (‚Die Goonies‘) behauptet schon seit langem, dass er und sein inzwischen verstorbener Kollege und enger Freund Corey Haim (38) in jungen Jahren von mehreren Hollywood-Bossen sexuell missbraucht wurden. Im Zuge des jüngsten Weinstein-Missbrauchsskandals, der den bisher erfolgreichen Filmproduzenten in Ungnade fallen ließ, traut sich der Schauspieler nun erneut an die Öffentlichkeit – und diesmal will er Namen nennen. Bevor er sie preisgibt, soll aber noch mehr Geld in sein TRUTH Project fließen, das unter anderem einen Enthüllungsfilm über Pädophilie in Hollywood finanzieren soll. Via Indiegogo möchte Corey Feldman insgesamt 10 Millionen US-Dollar einnehmen – aber ob er das schafft? Bisher konnte er ’nur‘ rund 160.000 Dollar verbuchen. Trotzdem: Zu Gast bei ‚Megyn Kelly Today‘ ließ er sich diese Woche zwar keinen Namen entlocken, dafür aber eine andere, eventuell aufschlussreiche Information:

„Er hat damals einen Kinderclub in Hollywood betrieben“, ließ der Star zu einem der Männer, die ihn missbraucht haben sollen, wissen. „Und ich habe gerade erst herausgefunden, dass er jetzt für die L.A. Dodgers arbeitet.“

Weitere Details verriet er allerdings nicht – er möchte sich erst sicher sein, dass er die finanziellen Mittel hat, um sich Anwälte zu leisten, aber auch um sich vor potenziellen Anschlägen auf sein Leben zu schützen.

„Sobald ich Rechtsbeistand habe, mache ich das“, versprach Corey Feldman.