Courtney Love: Bewegender Abschied von Milos Forman

Courtney Love: Bewegender Abschied von Milos Forman

Bild zum Artikel
Courtney Love (c) FayesVision/WENN.com

Courtney Love (53) hat Milos Forman (†86) so einiges zu verdanken.

Die Sängerin (‚Celebrity Skin‘) war gleich mehrfach von dem am Freitag [13. April] verstorbenen Regisseur (‚Einer flog über das Kuckucksnest‘) für Schauspielrollen verpflichtet worden. Das war für Courtney Love keine Selbstverständlichkeit, stand ihr Name einst doch eher für Drogenexzesse. Die ehemalige Frontfrau der Band Hole hatte damals dem Filmemacher für sein Vertrauen mit einer fantastischen Leistung vor der Kamera gedankt – für ihre Rolle in ‚Larry Flint – Die nackte Wahrheit‘ wurde sie 1997 mit dem Golden Globe ausgezeichnet.

Nachdem Courtney Love davon erfahren hatte, dass Milos Forman gestorben war, ließ sie es sich nicht nehmen, ihm auf Twitter Tribut zu zollen. „Er hat immer das Beste aus mir herausgeholt“, schrieb die Sängerin. „Milos, du warst mein erstes Vorbild dafür, was ein echter Mann ist. Allen guten Ratschlägen zum Trotz hast du mich beim Vorsprechen ausgewählt und hast meine Versicherung aus eigener Tasche bezahlt. Dir reichte mein Versprechen, keine Drogen zu nehmen.“ Die Sängerin fuhr fort: „Einen guten Film zu drehen macht Spaß, aber mit Milos war es noch mehr. Er hat mich und meine Dämonen akzeptiert. Wir haben einen wahren Filmgiganten verloren.“ Courtney Love war nicht die einzige, die dem legendären Regisseur Tribut zollte. Neben vielen anderen erinnerte auch Jim Carrey (56) daran, was Hollywood verloren hat: „Ich bin so dankbar, dass wir zusammen spielen durften. Es war monumental.“