Gwyneth Paltrow: Hat sie heimlich geheiratet?

Gwyneth Paltrow: Hat sie heimlich geheiratet?

Bild zum Artikel
Gwyneth Paltrow (c) Patricia Schlein/WENN.com

Gwyneth Paltrow (45) und Brad Falchuk (47) ließen es ordentlich krachen.

Die Schauspielerin (‚Iron Man‘) und der Serienproduzent (‚Glee‘) feierten am Samstag [14. April] in Los Angeles mit 400 Gästen ihre Verlobung. Das Paar hatte dafür das legendäre Los Angeles Theater gemietet und die großen Hollywood-Stars erschienen in Scharen: Steven Spielberg (71), Kate Hudson (38), Cameron Diaz (45), Jennifer Aniston (49), Julia Roberts (50), Liv Tyler (40), Reese Witherspoon (42) und Demi Moore (55) waren nur einige der Stars, die sich dieses Event nicht entgehen lassen wollten. Gwyneth erschien in einer braunen Robe von Giambattista Valli, während ihr Verlobter sich in eine weiße Smokingjacke geworfen hatte und ebenfalls sehr schick aussah. So schick, dass man schon fast die Vermutung hatte, dass diese Verlobungsfeier eigentlich eine Hochzeitsfeier sein könnte. Die ‚Daily Mail‘ bemerkte nämlich Gwyneths Mutter Blythe Danner (75), die eine Kleiderhülle von Hochzeitskleiddesignerin Monique Lhuillier in das Gebäude hineintrug, und somit Gerüchte anheizte, dass im Theater eigentlich eine Hochzeit stattfand. Das wurde allerdings nicht bestätigt.

Es ist Gwyneth Paltrow zu gönnen, dass sie ihre zweite Eheschließung mit so viel Pomp feiert – ihre erste Hochzeit mit Coldplay-Sänger und Vater ihrer beiden Kinder, Chris Martin (41, ‚Paradise‘), fand nämlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dieses Mal wollte die Oscarpreisträgerin ihren Eintritt ins Eheleben nicht mehr so unauffällig gestalten.