Ricky Martin: "Es gibt Millionen verschiedener Arten von Liebe"

Ricky Martin: "Es gibt Millionen verschiedener Arten von Liebe"

Bild zum Artikel
Jean Yosef und Ricky Martin (c) FayesVision/WENN.com

Ricky Martin (46) will Werte, die ihm wichtig sind, an seine Kinder weitergeben.

2008 wurde Ricky Martin mithilfe einer Leihmutter Vater von den Zwillingen Matteo und Valentino – dass er damals als alleinerziehender, homosexueller Vater nicht dem klassischen Familienbild entsprach, weiß auch der 46-Jährige. Deswegen versucht Martin, der seit Anfang dieses Jahres mit dem syrisch, schwedischen Künstler Jean Yosef verheiratet ist, seine Kinder früh für die verschiedenen Formen von Familien-Konstellationen zu sensibilisieren.

Im Interview mit ‚Gay Time‘ erklärte er, was ihm besonders wichtig bei der Erziehung seiner Zwillinge sei: „Es gibt Millionen verschiedener Arten von Liebe. Ich spreche mit meinen Kindern jeden Tag darüber, dass jede Familie anders ist.“ Dabei sei das Motto des Superstars: „Lass mich sein, so wie ich bin und ich lasse dich sein, so wie du bist.“

Seine beiden Söhne würden den Puerto-Ricaner auf seinen Tourneen meistens begleiten. Auch bei den All-In-Shows des Musikers im Park Theater in Monte Carlo Resort und in einem Casino in Las Vegas würden die Mini-Martins im Backstage-Bereich auf ihren berühmten Vater warten. Bis Juli laufen die erfolgreichen Bühnen-Spektakel des Sängers noch. Für die Zukunft sei er bereit für neue Projekte, wie Ricky Martin weiter berichtete: „Ich bin gerade sehr offen für alles, was kommen mag. Ich werde meinen Möglichkeiten keine Grenzen setzen.“