Tom Holland: Hände weg vom 'Avengers: Infinity War'-Drehbuch!

Tom Holland: Hände weg vom 'Avengers: Infinity War'-Drehbuch!

Bild zum Artikel
Tom Holland (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Tom Holland (21) wurde misstraut.

Der Darsteller wird in dem neuen Marvel-Abenteuer ‚Avengers: Infinity War‘ wieder als Peter Parker aka Spider-Man zu sehen sein. Allerdings eilt Tom auch ein Ruf als Klatschtante voraus, die keine Geheimnisse für sich behalten kann. So kam es, dass der Star vergeblich versuchte, das vollständige Drehbuch zum Film zu lesen, anstatt nur die Stellen, in denen er selbst auftritt.

In der US-amerikanischen Sendung ‚Good Morning America‘ teilte er seine Enttäuschung darüber: „Ich habe ungefähr fünf Minuten lang versucht, an das Drehbuch zu kommen und dann aufgegeben. Ich hatte das Gefühl, dass ich es niemals schaffen werde.“

Allerdings sei er nicht der einzige Star des Films gewesen, der das komplette Drehbuch nicht lesen durfte. Zudem hätten einige Schauspieler den fertigen Film noch nicht einmal gesehen. Für Benedict Cumberbatch (41) sei es hingegen unerlässlich gewesen, das komplette Drehbuch vor Drehstart aufmerksam zu studieren, wie dieser in der Sendung erklärte: „Ich musste verstehen, was der Kontext war. Doctor Strange hat diese wundervolle Rolle in dem Film und ich versuche, dieses Multiversum zusammenzuhalten, also muss ich verstehen, was zwischen den Zeilen passiert.“

Die Regisseure des neuen Films, Anthony und Joe Russo, hatten die Fans bereits Anfang des Monats verzweifelt angefleht, anderen Fans den Inhalt des Streifens nicht zu spoilern. In Deutschland wird ‚Avengers: Infinity War‘ mit Tom Holland am 26. April seine Premiere in den Kinos feiern.