Scarlett Johansson: "Mama ist ein Superheld!"

Scarlett Johansson: "Mama ist ein Superheld!"

0
Bild zum Artikel
Scarlett Johansson (c) Cover Media

Die Tochter von Scarlett Johansson (33) denkt, dass ihre Mutter als Superheldin ihren Lebensunterhalt verdient.

Für die ‚Avengers‘-Filme schlüpfte die Schauspielerin in die Rolle der Black Widow, die in einem Team von Superhelden die bösen Jungs bekämpft. Ihrer Tochter Rose (3) fällt es allerdings schwer, zwischen der echten Scarlett und ihrem Film Alter Ego zu unterscheiden. „Wenn man sie fragt, womit ich mein Geld verdiene, sagt sie ‚Mama ist ein Superheld'“, lachte sie in der Fernsehsendung ‚The Ellen DeGeneres Show‘. „Vor kurzem hatte ich eine Pause von den Dreharbeiten zu ‚Infinity War‘ und ging ins Büro … Ich sagte: ‚Bis später, Schatz. Mama muss zur Arbeit.‘ Und sie fragte mich: ‚Gegen wen kämpfst du?‘ Sie denkt, dass ich mein Geld damit verdiene, gegen Böse zu kämpfen und als Arbeitsuniform einen hautengen Lackanzug trage.“

Für ihr in „Prinzessinnen vernarrtes“ Mädchen zieht sie zu der Uniform dann noch ein Tütü an. „Sie ist ein ganz liebes Mädchen. Sie ist wirklich ganz besonders mädchenhaft – fast schon so sehr, dass es wehtut. Ich dachte, dass ich ein richtiges Mädchen war, aber sie ist … Sie möchte ihr Prinzessinnenkleid zum Schlafen und zur Schule anziehen und es ist so dreckig. New York ist nicht der beste Ort dafür, ein Kleid anzuziehen, das über den Boden schleift“, lachte sie.

Gestern Abend [23. April] zeigte sich Scarlett Johansson mit ihrem Partner Colin Jost (35) auf der ‚Avengers: Infinity War‘-Premiere in Hollywood auf dem roten Teppich – ein Event, auf das sie sich schon lange gefreut hatte. „Ich freue mich sehr, dieses Erlebnis mit ihm zu teilen, weil ich es kaum erwarten kann, den Film zu sehen. Ich habe ihn vorher noch nie gesehen!“, so Scarlett Johansson zu ‚Entertainment Tonight‘ bei der Premiere.