David Beckham hat stets einen Tipp für Eltern parat

David Beckham hat stets einen Tipp für Eltern parat

0
TEILEN

(c) David Beckham / Quelle: FacebookDavid Beckham gehört zu den besten 125 Fußballspielern der Welt, denn 2004 wurde der Engländler von Pele in diese Liste aufgenommen. Kürzlich machte er auch schon Ausflüge in die Welt der Filme, doch eine Karriere als Schauspieler strebt David Beckham nicht an.

Schade eigentlich, denn gerade wenn man sich den gereiften David Beckham so anschaut, könnte er gut in die Fußstapfen von Alt-Hollywoodstar Clint Eastwood treten. Für die Damenwelt ist David allerdings tabu, denn der Fußball-Beau ist schon seit 1999 mit dem ehemaligen Spicegirl Victoria Beckham verheiratet und nach wie vor glücklich. Mittlerweile hat das Paar vier Kinder und David ist ein umsorgender Familienvater und geht auch in seiner Rolle auf.

Aus kleinen Kindern werden junge Erwachsene und zurzeit achtet er besonders auf seinen Sohn Brooklyn, vor allem, was der 16-Jährige so im Internet zeigt. Sein Sohn hat mittlerweile 4,4 Millionen Fans auf Instagram.

„Wenn man Kinder hat, muss man das schon ein wenig kontrollieren. Man ist schließlich verantwortlich als Eltern und gerade bei Brooklyn ist das wichtig. Denn sein Instagram-Profil kann jeder sehen. Deshalb zeigt er uns vorher alles, was er postet“,

erklärte David Beckham in einem Interview mit RTL und erzählt sehr stolz, dass der Sohnemann seinen Eltern in allem vertraut.

David stellt sich aber nicht als Familienoberhaupt dar, sondern seine Frau, die laut seiner Aussage der Boss im Hause Beckham ist. Nur, wenn sie mal nicht mehr weiter weiß, ist sein Part gefragt und wenn das der Fall ist, dann ist auch ein bisschen Ärger angesagt. So kennt er es noch aus der eigenen Familie, als seine Mutter den Vater zur Hilfe rief.

Ansonsten trifft das Paar alle Entscheidungen gemeinsam und dabei geht es nicht immer nur um die Kinder. Ansonsten gibt David gerne mal Tipps an andere Eltern weiter und ein Tipp war auch das Auto fahren, wenn die Kinder nicht schlafen wollen. So erzählte er, dass wenn sein Sohn Brooklyn nicht schlafen wollte, er ihn immer mit dem Auto durch die Gegend gefahren hat und Musik laufen lies, wo er bei gewissen Liedern immer eingeschlafen ist.

Über eine weitere Kinderplanung wollte sich David nicht äußern, nur, dass man das nie weiß. Bis jetzt ist er jedenfalls sehr glücklich, vier gesunde Kinder zu haben.