DJ Khaled: Radio machte mich erfolgreich

DJ Khaled: Radio machte mich erfolgreich

0
TEILEN
Bild zum Artikel
DJ Khaled (c) FayesVision/WENN.com

DJ Khaled (42) verdankt seinen Erfolg in der Musikindustrie seinen Fähigkeiten, die er im Radio erlernt hat.

Der Plattenproduzent und DJ hat an zahlreichen Hip-Hop-Alben mitgewirkt und arbeitete unter anderem mit Akon, Fat Joe, Birdman, Jay-Z, Chris Brown und vielen mehr zusammen. Khaled kam kürzlich auf den neunten Platz der Forbes-Liste der World’s Highest Paid Hip-Hop Artists. Sein Erfolg kommt aber nicht von ungefähr: „Wenn ich bei Partys auflegte, wusste ich, dass ich die Menge in Bewegung halten und die Stimmung kontrollieren muss“, erklärte er ‚Variety‘. „Und als DJ im Radio fragte jeder nach den Hits, also analysierte ich, warum die Leute diese Songs liebten. Ich lernte, wo man bestimmte Pausen und Build-ups setzen muss, um Emotionen zu erzeugen, wie der Refrain und die Hook sein müssen.“

Von seiner Zeit im Radio in den 90er Jahren hat DJ Khaled also die Verbindung der Zuhörer mit bestimmten Liedern und Texten gelernt. Das hat ihm eindeutig etwas gebracht: Im Laufe der Jahre hat der Producer mit einigen der größten Namen der Musikbranche zusammengearbeitet, bei seinem zehnten Studioalbum ‚Grateful‘ waren Künstler wie Nicki Minaj, Alicia Keys, Justin Bieber, Calvin Harris und Travis Scott vertreten. Trotzdem wird DJ Khaled nervös, wenn er auf zwei bestimmte Personen trifft: „Es gibt nur zwei Künstler, von denen ich begeistert bin, und das sind Rihanna und Beyoncé.“