Dunja Hayali: Die Fans sind auf ihrer Seite

Dunja Hayali: Die Fans sind auf ihrer Seite

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Dunja Hayali (c) Cover Media

Dunja Hayali (43) kann stolz auf den Großteil ihrer Follower sein.

Aktuell erhält die Journalistin und Moderatorin (‚ZDF Morgenmagazin‘) großen Rückhalt aus ihrer Community auf Facebook, da sie einem Hasspost gegen sie auf sehr kreative Art und Weise geantwortet hatte.

Ein gewisser Emre hatte auf einen von Dunjas Posts geantwortet und zwar in einer Art und Weise, die einem die Schamesröte ins Gesicht treibt. Beleidigungen in Hülle und Fülle, aber Rechtschreibung und Zeichensetzung: Fehlanzeige. Es ist nicht das erste Mal, dass die Journalistin derart heftig angegangen wird, doch in diesem Fall schlug sie zurück. Sie schrieb einen Antwortpost, in dem sie sich auf dasselbe Niveau herabließ wie besagter Emre. Auch Dunja vernachlässigte Rechtschreibung und Zeichensetzung und tauschte sie gegen die eine oder andere Beleidigung aus. Bei den Fans kam diese Aktion ziemlich gut an, so sind die meisten Kommentare positiv gestimmt. Ein User schrieb: „Klasse gemacht und diesen… mit den eigenen Waffen/Worten geschlagen. Trotzdem Niveau gewahrt – genau so etwas nenne ich Ironie.“ Und ein anderer bemerkt ganz richtig: „Wie man in den Wald ruft, so schallt es hinaus.“

Natürlich gibt es auch Kritiker der Aktion, die Dunja vorwerfen, sie suche nur Aufmerksamkeit. Auch eine große Portion Rassismus findet sich unter ihrem Posting.

Gestern [8. August] erhielt die Aktion dann jedoch einen herben Dämpfer, als Dunja verkünden musste, dass Facebook ihren Beitrag gelöscht habe, da er nicht den Gemeinschaftsstandards entsprechen würde. Mittlerweile ist der Beitrag aber wieder verfügbar und Facebook hat sich bei Dunja Hayali für das Löschen entschuldigt.