Ed Sheeran: Seine schlimmsten Befürchtungen werden wahr

Ed Sheeran: Seine schlimmsten Befürchtungen werden wahr

Bild zum Artikel
Ed Sheeran (c) WENN.com

Ed Sheeran (26) muss seine asiatischen Fans enttäuschen.

Anfang der Woche teilte der Sänger (‚Sing‘) auf Instagram mit, dass er sich bei einem Fahrradunfall den rechten Arm verletzt habe und dass dies eventuell Auswirkungen auf die Tournee in Asien haben könnte. Nun erklärte Ed, dass er tatsächlich mehrere Konzerte absagen müsse.

„Ein Besuch bei meinen Ärzten bestätigte, dass mich die Brüche in meinem rechten Handgelenk und linkem Ellbogen in unmittelbarer Zukunft vom Performen abhalten werden“, schrieb er auf Instagram zu einem Bild von sich mit Arm in Schlinge. „Traurigerweise bedeutet das, dass die folgenden Shows nicht wie geplant stattfinden können: Taipeh, Osaka, Seoul, Tokio und Hong Kong.“

Alle Termine bis zum 7. November musste Ed Sheeran absagen und es könnte sein, dass weitere Auftritte ebenfalls abgeblasen werden. „Ich muss abwarten, wie der Heilungsprozess verläuft, bevor wir über die weiteren Shows entscheiden“, meinte er. „Bitte folgt mir für weitere Details. P.S.: Ed hat das nicht getippt, da er beide Arme im Gips/verbunden hat.“

Was genau zu dem Unfall führte, erklärte Ed Sheeran bislang nicht. Ein enger Freund deutete allerdings an, dass ein weiterer Verkehrsteilnehmer involviert war: „Vertraute von Ed Sheeran in London meinten zu mir, dass er von einem Auto angefahren wurde, als er mit dem Fahrrad unterwegs war. Ich schicke ihm heilende Grüße“, twitterte der australische Radiomoderator Kent ‚Smallzy‘ Small.