Ed Sheeran: Taylor Swift bleibt noch länger still

Ed Sheeran: Taylor Swift bleibt noch länger still

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ed Sheeran (c) Lia Toby/WENN.com

Ed Sheeran (26) macht den Fans von Taylor Swift (27) wenig Hoffnung.

Die Popsängerin hat ihr letztes Album mit dem Namen ‚1989‘ 2014 auf den Markt gebracht, 2016 kam noch die Single ‚I Don’t Wanna Live Forever‘ mit Zayn Malik (24). Das war’s – musikalisch gibt es in letzter Zeit einfach nichts Neues von Taylor und das wird, wenn man ihrem guten Freund Ed Sheeran trauen darf, noch länger so bleiben.

„Taylor wird bis ungefähr Ende des Jahres nichts herausbringen – Weihnachten ist die klügste Zeit, um etwas zu veröffentlichen, weil dann jeder Platten kauft. So habe ich ein ganzes Jahr einfach nur für Ed, die ganze Zeit“, meinte der Musiker zu ‚BBC‘.

Damit könnte er Recht behalten, denn seine Popstar-Freundin hat schon verkündet, in diesem Jahr nicht mehr auf der Bühne stehen zu wollen – Ed darf ganz alleine die Hallen füllen und die Charts erklimmen. „Ich denke, dieses Jahr wird der Höhepunkt. Ich habe ein gutes Gefühl. 17 ist meine Glückszahl und jeder, der Angst hatte, neben mir ein Album zu veröffentlichen, hat das letztes Jahr gemacht – Leute wie Beyoncé, The Weeknd und Bruno Mars.“

Der Brite brennt daher regelrecht darauf, sein neues Album ‚÷‘ am Freitag [3. März] an den Mann zu bringen und schert sich dabei auch nicht über Negativkritik. „Ich las [vorher] alle Artikel über mich“, gestand Ed Sheeran. „Am Anfang war ich etwas verärgert, aber du kannst keine 22 Millionen Alben verkaufen, dann die Kritik einer Person lesen und sagen: ‚Keiner mag mich.'“