Eko Fresh: German Dream Empire steht bereit

Eko Fresh: German Dream Empire steht bereit

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Eko Fresh (c) Cover Media

Eko Fresh (33) ist wieder als Labelboss tätig.

Schon in der Vergangenheit zeigte der Rapper (‚Gheddo‘), dass er auch als Chef seines eigenen Labels Erfolg haben kann, denn German Dream brachte um 2005 die heutigen Rapstars Farid Bang (31, ‚Jebemti Majku‘) und Summer Cem (34, ‚Mafia Musik‘) hervor, die inzwischen unter dem Dach von Banger Musik zahllose Erfolge feiern.

Mit German Dream Entertainment ging es dann jedoch zu Ende, doch nun scheint Eko wieder Blut geleckt zu haben: Er ist zurück im Labelgeschäft. Auf Facebook verkündete er am Donnerstag [29. Juni] die frohe Botschaft:

„Ich freue mich euch mitzuteilen, dass ich offiziell das Label German Dream Empire gegründet habe.“

Mit Sony Music habe man zudem einen äußerst potenten Vertriebspartner gefunden – die Zeichen stehen somit schon jetzt auf Erfolg.

Das erste Album, das über das neue Label erscheinen wird, steht auch schon fest: Ekos ‚König von Deutschland‘, sein zehntes Soloalbum erscheint am 22. September über German Dream Empire. Neben der Info, dass es nun das Label gibt, postete der Rapper auch das Logo seiner neuen Firma: Ein Hundekopf mit Zigarre im Maul ist es geworden.

Welche Künstler unter Vertrag genommen werden oder vielleicht auch schon wurden, verriet Eko Fresh indes noch nicht. Die Fans freuen sich aber auch so und gratulieren dem Rapper in den Kommentaren. So schreibt ein User: „Freut mich für dich und viel Erfolg auch auf diesem Weg.“ Und ein andere fasste die Lage treffend zusammen: „German Dream is back!“